Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Wien. (PM EBEL) In den drei Feiertagsspielen setzten sich jeweils die Heimteams souverän durch. Der EC Red Bull Salzburg feierte einen deutlichen 7:1 Sieg... Heimsiege vergrößern Salzburgs Tabellenführung

Schumnig Martin (KAC), Vainonen Mikko, Rinne Juha Rasmus (Dornbirn). – © Kuess
www.qspictures.net

Wien. (PM EBEL) In den drei Feiertagsspielen setzten sich jeweils die Heimteams souverän durch. Der EC Red Bull Salzburg feierte einen deutlichen 7:1 Sieg über den HC TWK Innsbruck.

Nachdem den Liwest Black Wings Linz im Parallelspiel die Revanche gegen die spusu Vienna Capitals glückte, konnten die Salzburger die Führung in der Tabelle ausbauen. Neuer Zweitplatzierter ist der EC-KAC, der die Dornbirn Bulldogs beim Debüt von Kai Suikkanen mit 5:1 bezwang.

Linz glückt Revanche gegen Wien

Dem EHC Liwest Black Wings Linz glückte die Revanche gegen die spusu Vienna Capitals. Nachdem die Linzer vor einer Woche noch 2:4 verloren, feierten sie nun einen 6:3 Erfolg. Die Wiener hatten noch den erfolgreicheren Start in das Spiel. Nach nur 3 Minuten stellte Riley Holzapfen auf 1:0. Die Linzer drehten noch im ersten Abschnitt die Begegnung und gingen mit einer 3:1 Führung in die erste Pause. Die Black Wings agierten weiterhin deutlich effizienter und stellten bis zur 43. Minute eine 5:2 Führung her. Trotz deutlichem Chancenplus mussten sich die Wiener letztendlich mit 3:6 geschlagen geben. Während die Caps vom zweiten auf den dritten Tabellenplatz fielen, kletterten die Linzer auf Rang vier.

KAC erobert zweiten Tabellenplatz

Noch vor der Begegnung präsentierten die Dornbirn Bulldogs mit Kai Suikkanen ihren neuen Headcoach, der nach elf Niederlagen in Serie den Umschwung bringen soll. Die Siegesserie des ECKAC wurde am vergangenen Sonntag gestoppt. Im ersten Drittel konnte die Bulldogs-Abwehr noch gegen die Offensive des EC-KAC bestehen. Im zweiten Abschnitt agierten die Klagenfurter effizienter als zuvor und eroberten sich bis zur zweiten Pause eine 3:0 Führung. Simeon Schwinger sorgte im finalen Abschnitt für den ersten Bulldogs-Treffer in der Ära-Suikkanen. Manuel Ganahl zeigte sich aber von seiner besten Seite, erzielte seinen ersten Dreierpack in der Erste Bank Eishockey Liga und stellte den Endstand von 5:1 her. Mit diesem Erfolg kletterte der EC-KAC auf den zweiten Tabellenplatz und liegt weiterhin fünf Zähler hinter Leader Salzburg.

Salzburg baut Tabellenführung aus

Der EC Red Bull Salzburg feierte einen deutlichen 7:1 Erfolg über den HC TWK Innsbruck und konnte die Tabellenführung ausbauen. Nachdem die spusu Vienna Capitals, ihr schärfster Verfolger vor dieser Runde, eine Niederlage hinnehmen mussten, beträgt der Vorsprung auf den neuen Zweitplatzierten bereits fünf Punkte. Die Salzburger legten den Grundstein zum Erfolg bereits im ersten Drittel. Nach 15 Minuten führten die Mozartstädter bereits mit 3:0. Ein Doppelpack von John Hughes brachte das 5:0 nach dem zweiten Abschnitt. Salzburg setzte sich schließlich mit 7:1 durch und setzt sich in der Tabelle weiter ab.

Erste Bank Eishockey Liga, 15. Runde:
EHC Liwest Black Wings Linz – spusu Vienna Capitals 6:3 (3:1, 1:1, 2:1) Goals BWL: Schofield (15.), Roach (17./pp1), Gaffal (20.), Kalus (24.), Kristler (43.), Wolf (59./en) Goals VIC: Holzapfel (3./pp1), Vause (28., 53./pp1),

EC-KAC – Dornbirn Bulldogs (Sky Sport HD live) 5:1 (0:0, 3:0, 2:1) Goals KAC: Kreuzer (22.), Kozek (30.), Ganahl (40./pp1, 49. 57.), Goals DEC: Schwinger (55.)

EC Red Bull Salzburg – HC TWK Innsbruck ‘Die Haie’ 7:1 (3:0, 2:0, 2:1) Goals RBS: Herburger (10./pp1, 54./pp1), Viveiros (14.), Kolaric (15.), Hughes (24., 32./pp2), Jakubitzka (41.), Goal HCI: Broda 57.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.