Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Essen. (PM Moskitos) Vom Testspiel beim VER Selb am vergangenen Wochenende sind die Wohnbau Moskitos nicht nur mit einem 5:3-Sieg, sondern auch mit bitteren... Hiobsbotschaft für den ESC: Import Aaron McLeod fällt vorerst aus

Essens Aaron McLeod scheitert an Rostocks Keeper Dalgic – © by Eh.-Mag. (U. Schmitz)

Essen. (PM Moskitos) Vom Testspiel beim VER Selb am vergangenen Wochenende sind die Wohnbau Moskitos nicht nur mit einem 5:3-Sieg, sondern auch mit bitteren Nachrichten im Gepäck zurückgekehrt.

Kontingentspieler Aaron McLeod hatte sich bei einem Schuss auf den Fuß verletzt, nun stellten die Ärzte eine niederschmetternde Diagnose: Der Kanadier und VorjahresTopscorer hat sich den Mittelfuß gebrochen und wird dem ESC daher rund zwei Monate fehlen. Um die Stärke des Kaders zu erhalten, müssten die Moskitos die Importstelle zur Überbrückung der Ausfallzeit eigentlich neu besetzen. Da der Spieleretat allerdings aktuell keinen Spielraum bietet, wäre die zeitweilige Verpflichtung eines Ausländers nur mit der Hilfe eines externen Sponsors möglich.

McLeod ist nicht der einzige Essener, der die Partie in Selb teuer bezahlt hat. Stürmer Valentin Pfeiffer hat sich ebenfalls Blessuren am Fuß zugezogen. Eine finale Diagnose ist erst nach vollständigem Abklingen der Schwellung möglich. Eine längere Ausfallzeit kann momentan jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Dementsprechend absolviert das Team von Frank Gentges die am Wochenende anstehenden Generalproben für den Saisonstart am kommenden Freitag bei den Tilburg Trappers ohne das Angriffs-Duo. Gegner ist zweimal der holländische Club Mircroz Eaters Limburg aus der belgisch-niederländischen BeNe League. Zuerst fahren die Moskitos zum Auswärtsspiel am Samstagabend (Bully um 20.30 Uhr) über die Grenze, keine 24 Stunden später kommen die Eaters dann an den Westbahnhof (18.30 Uhr).

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.