Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Iserlohn. (PM Roosters) Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Angreifer Brett Findlay mit sofortiger Wirkung und in... Iserlohns Topscorer Brett Findlay verlässt die Roosters in Richtung Ingolstadt

Brett Findlay – © Sportfoto-Sale (MK)

Iserlohn. (PM Roosters) Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Angreifer Brett Findlay mit sofortiger Wirkung und in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Findlay hat sich bereits am Morgen von der Mannschaft verabschiedet und seinen Platz in der Kabine am Seilersee geräumt.

„Brett ist nicht der allein Verantwortliche für unsere momentane sportliche Situation. Auch ist die Entscheidung, seinen Vertrag aufzulösen nicht gleichbedeutend damit, ihn zum Sündenbock zu machen und alle anderen Spieler von einer Mitverantwortung frei zu sprechen. Brett hat sich jederzeit zu hundert Prozent professionell verhalten. Es ist jedoch so, dass sich für ihn kurzfristig eine neue Option ergeben hat. Diese sportliche Möglichkeit wollten wir ihm nicht versagen. Die Iserlohn Roosters wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute“, erklärt der sportliche Leiter Christian Hommel.

Die Sauerländer suchen derzeit nach einem geeigneten Stürmer, der die Position Findlays im Kader besetzen soll.


ERC verpflichtet Iserlohns Top-Scorer

Ingolstadt. (PM ERCI ) Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Brett Findlay. Der Stürmer kommt vom Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters und war bei den Sauerländern der TopScorer. In seinen bislang 23 DEL-Spielen gelangen ihm vier Tore und zehn Vorlagen.

„Wir haben uns Zeit gelassen, um nach dem Abgang von Colin Smith den richtigen Spieler zu holen. Den haben wir nun mit Brett gefunden. Er ist ein guter ZweiWege-Stürmer, der über Spielmacherqualitäten verfügt und stark im Powerplay ist“, charakterisiert Sportdirektor Larry Mitchell den Neuzugang. Mit der Verpflichtung des Kanadiers haben die Panther nun zehn Importspieler unter Vertrag. „Durch Brett wird der Konkurrenzkampf im Sturm nochmal erhöht. Außerdem hat man hat im Laufe einer Saison immer mal wieder mit kleineren Blessuren zu kämpfen. Obwohl wir von größeren Verletzungen bislang zum Glück verschont geblieben sind, haben wir in der aktuellen Spielzeit mehr als die Hälfte unserer Partien nicht mit allen Importspielern absolvieren können. Mit einem zusätzlichen Angreifer können wir die Tiefe im Kader weiter verbessern“, sagt der ERC-Sportdirektor, der sich unter anderem bei Kyle Dubas, dem General Manager der Toronto Marlies über Findlay erkundigt hat. Dieser hatte 2011 bei den Sault Ste. Marie Greyhounds in der OHL mit ihm zusammengearbeitet.

Seine Karriere begann der 27-Jährige Linksschütze in der Ontario Hockey League (OHL), eine der drei Top-Juniorenligen in Kanada. Seine ersten Schritte als Profi machte er in der ECHL bei den San Francisco Bulls, ehe er in der AHL für die Stockton Heat sowie die Toronto Marlies auflief. Insgesamt verbuchte er im Unterbau der NHL 72 Scorer-Punkte in 139 Spielen. Im Sommer 2018 entschied er sich für einen Wechsel nach Europa und unterschrieb beim HC Bozen. Mit den „Foxes“ traf er im Rahmen des Vinschgau-Cups auch erstmals auf die Panther. Nach einer starken Saison bei den Südtirolern mit 49 Punkten in 50 Einsätzen nahmen ihn in diesem Sommer die Iserlohn Roosters unter Vertrag.

Brett Findlay wird heute Abend in Ingolstadt erwartet und künftig die Rückennummer 19 tragen.

7323
Welches dieser Teams steht am Ende der Hauptrunde auf einem Playoff-Platz?

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.