Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Jadehaie gegen Wölfe: Wochenende der Entscheidung steht an Jadehaie gegen Wölfe: Wochenende der Entscheidung steht an
Schönheide. (PM Wölfe) Am kommenden Wochenende wird definitiv die Entscheidung fallen, ob die Schönheider Wölfe oder der ECW Sande Jadehaie Meister der Regionalliga Nord/Ost... Jadehaie gegen Wölfe: Wochenende der Entscheidung steht an

Schönheide. (PM Wölfe) Am kommenden Wochenende wird definitiv die Entscheidung fallen, ob die Schönheider Wölfe oder der ECW Sande Jadehaie Meister der Regionalliga Nord/Ost 2019 werden!?

Einen kleinen Vorteil haben sich die Erzgebirger erspielt, als man in einem dramatischen Spiel 1 am vergangenen Samstag die Friesländer nach 1:4-Rückstand noch mit 5:4 bezwingen konnte. Mit diesem Sieg im Rücken fahren die Wölfe nun am kommenden Samstag, dem 30.03.19 die knapp 600 Kilometer zum Gastspiel nach Sande, wo ab 19:30 Uhr das zweite Playoff-Finale über die Bühne gehen wird. Gelingt den Wölfen ein weiterer Sieg, dürfte die lange Rückreise sehr feucht-fröhlich ausfallen. Gehen jedoch die Jadehaie als Sieger aus dieser Partie, bleiben die Sektflaschen geschlossen, denn dann heißt es Kräfte sammeln für ein drittes und alles entscheidendes Finalspiel, welches dann am Sonntag, dem 31.03.19, um 17:00 Uhr wieder im Wolfsbau Schönheide stattfinden wird.

In einer kurzen “Best-Of-Three”-Playoff-Serie ist es immer von Vorteil, wenn gleich das erste Spiel gewonnen wird, denn entsprechend unaufgeregt können in diesem Fall unsere Wölfe die lange Reise nach Sande antreten. Der Druck liegt ganz klar bei den gastgebenden Jadehaien, welche die Partie unbedingt gewinnen müssen, wandert der Meisterpokal ansonsten schon im eigenen Stadion am Samstagabend an den Gegner. Gut möglich, dass die Zuschauer in der sicher proppenvollen Sander Eishalle ein ganz anderes Eishockeyspiel sehen werden, als noch am vergangenen Samstag in Schönheide, denn gerade taktisch werden beide Teams bestimmt Änderungen vornehmen. Während der ECW Sande unbedingt auf ein drittes Finalspiel gehen muss, werden die Wölfe alles daran setzen, schon im zweiten Vergleich den Deckel drauf zu machen, denn zu knapp war die Geschichte im ersten Spiel und es wäre fahrlässig, sich auf ein eventuell drittes Finale zu verlassen, auch wenn dieses dann wieder in Schönheide stattfinden würde.

Ähnlich sieht es dann auch Wölfe-Coach Sven Schröder vor der Begegnung in Sande: „Ganz klar, wir wollen im zweiten Spiel den zweiten Sieg einfahren und damit die Serie gewinnen. Natürlich wissen wir, dass wir uns gerade im Defensivbereich konsequenter verhalten und vermeidbare Tore auch vermeiden müssen, denn davon waren es am letzten Samstag zwei Gegentore zu viel. Überhaupt war es erst das dritte Spiel in der gesamten Saison, wo wir vier Gegentreffer bekommen haben. Wir wissen also, wie es besser geht. Wir wissen auch, was uns in Sande erwarten wird. Eine viel kleinere Eisfläche, eine volle Halle und laute Fans, die ihr Team nach vorne peitschen werden und damit auch den Druck erhöhen. Wir werden aber darauf vorbereitet sein und am Ende wird der größere Wille entscheiden, ob es ein drittes Spiel in Schönheide gibt oder nicht.“

Für alle Wölfefans, die nicht den weiten Weg nach Sande auf sich nehmen können und dennoch nichts verpassen wollen und sollen, bieten die Schönheider Wölfe, mit freundlicher Unterstützung des Eishallenbetreibers in Sande und von Palmstreetstudios, wieder einen Livestream auf ihrer Facebook-Startseite unter www.facebook.com/schoenheiderwoelfe an. Ein wirklich toller Service und ein bemerkenswertes Engagement von Guntram Fröbel, welcher unser Wölfe-Team schon seit letzter und besonders intensiv in dieser Saison begleitet. Vielen herzlichen Dank dafür, Guntram!

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.