Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Iserlohn. (PM Roosters) Die Iserlohn Roosters haben ihren Trainerstab für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga endgültig komplett. Die letzte offene Position... Jim Midgley wird neuer Assistenztrainer der Iserlohn Roosters

Jim Midgley – © by http://qmjhl.uploads.s3.amazonaws.com/app/uploads/halifax_mooseheads/2018/04/24103639/Midgley-training-camp-1024×682.jpg

Iserlohn. (PM Roosters) Die Iserlohn Roosters haben ihren Trainerstab für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga endgültig komplett.

Die letzte offene Position übernimmt der Kanadier Jim Midgley. Der 41-Jährige unterzeichnete einen Jahresvertrag. „Jason O´Leary hat mir vor einiger Zeit den Vorschlag gemacht, Jim in die Runde möglicher Kandidaten aufzunehmen. Das haben wir getan und sind zur Entscheidung gekommen, dass er für die ihm zugedachten Aufgaben der Richtige ist“, so Christian Hommel, der Sportliche Leiter der Sauerländer. Die Roosters waren sich mit Midgley bereits vor einigen Wochen vertragseinig, aufgrund anderweitiger Verpflichtungen des neuen Assistenztrainers, konnte der Vertrag aber erst jetzt finalisiert werden.

Midgley beendete seine aktive Stürmer-Karriere nach der Saison 2002/2003 bei den Fort Worth Brahmas in der nordamerikanischen Central Hockey League (CHL). Zuvor spielte er unter anderem vier Jahre in der Ontario Hockey League und weitere vier Spielzeiten in der kanadischen Universitätsliga für die Saint Mary´s University. Schon in der darauffolgenden Saison übernahm Midgley den ersten Trainerjob. Vier Jahre arbeitete er als Assistent an der Acadia University, anschließend folgten erste Aufgaben in der kanadischen Juniorenliga. Zuletzt coachte der Kanadier das QMJHL-Team der Halifax Mooseheads. Im vergangenen Jahr entschied sich Midgley, bei unterschiedlichen Clubs weitere Erfahrungen in der Trainerarbeit zu sammeln. Sein letztes Engagement dauerte bis vor wenigen Tagen.

„Ich freue mich sehr über die Chance, am Seilersee einen Neuanfang mitzugestalten. Über die vergangenen Monate habe ich mich mit Christian und Jason sehr intensiv ausgetauscht, um die Saison vorzubereiten. Jetzt freue ich mich, dass es bald losgeht“, betont Midgley selbst. Die Roosters führen den Kanadier offiziell als Assistenz-Trainer. Für Jason O´Leary aber geht es im Trainerteam nicht um Funktionsbezeichnungen: „Wir verstehen uns als Trainerteam. Wir werden gemeinsam über alle zentralen Themen beraten. Ich möchte, dass sich sowohl Anders Palm als auch Jim Midgley mit ihren Ideen einbringen. Wir werden die entstehenden Situationen gemeinsam beraten, letztlich aber muss immer einer die verbindlichen Entscheidungen treffen und das werde ich sein. Teamwork ist mir allerdings auf dem Weg dahin ganz besonders wichtig.“

Der aktuelle Kader der Iserlohn Roosters:

Tor: Jonas Neffin (bis 2022), Andreas Jenike (Nürnberg), Anthony Peters (Wilkes-Barre Scranton Penguins)

Abwehr: Jens Baxmann (Eisbären Berlin, bis 2021), Ryan O´Connor (Helsinki), Dieter Orendorz (bis 2021), Daine Todd (bis 2021), Tobias Schmitz (Red Bull Academy), Chris Rumble (Fischtown Pinguins), Austin Madaisky (Kölner Haie, bis 2021), Erik Buschmann (Duisburg)

Sturm: Michael Clarke, Alexei Dmitriev, Marko Friedrich (bis 2021), Julian Lautenschlager, Jake Weidner (bis 2021), Brett Findlay (Bozen), Mike Hoeffel (Bremerhaven), Alex Petan (Bozen), Neal Samanski (Powell River Kings), Rene Behrens, Brody Sutter (Vaasan Sport), Tim Fleischer (Hamilton Bulldogs / OHL, bis mind. 2021), Daniel Weiß (Nürnberg), Mike Halmo (Ilves Tampere)

Bestätigte Abgänge zu anderen Klubs: Christopher Fischer (Schwenningen), Dylan Yeo (Schwenningen), Travis Turnbull (Straubing), Lean Bergmann (Adler Mannheim), Anthony Camara (HV 71), Tom-Eric Bappert (Krefeld), Jon Matsumoto (Köln), Justin Florek (Linz), Sebastian Dahm (Eisbären Berlin), Evan Trupp (Ravensburg Towerstars)

Spieler der Saison 18/19 ohne neuen Klub: Louie Caporusso, Kevin Schmidt, Sasa Martinovic, Keaton Ellerby, Alexander Dotzler, Mathias Lange, Niko Hovinen,

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.