Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kassel. (PM Huskies) Die Pause ist vorbei, es ist Heimspielzeit in der Kasseler Eissporthalle. Am morgigen Freitag, 19.30 Uhr, kommt es zum ersten Spiel... Kassel: Freitag Heimspiel gegen die Füchse aus der Lausitz

Alexander Heinrich – © Sportfoto-Sale (SD)

Kassel. (PM Huskies) Die Pause ist vorbei, es ist Heimspielzeit in der Kasseler Eissporthalle. Am morgigen Freitag, 19.30 Uhr, kommt es zum ersten Spiel nach der Länderspielpause und Gast in der Eissporthalle sind die Füchse aus der Lausitz.

Gleichzeitig ist dieser Spieltag der erste „Regenbogentag“ der Kassel Huskies, an dem sich verschiedene Organisationen, die unter dem „Regenbogen Netzwerk Kassel“ zusammengeschlossen sind, in der Halle präsentieren und gegen Homophobie und für Toleranz werben. Präsentiert wird das Spiel von Kassel Marketing.

Eissporthalle ist bisher ein Ort der Heimsiege

Neun Spiele, neun Siege – das ist die aktuelle Bilanz in der Eissporthalle Kassel. In bisher keinem einzigen Heimspiel haben die Kassel Huskies Punkte abgegeben. Dazu steht eine beeindruckende Heimbilanz von 50:22 Toren im Raum – kein DEL2-Team konnte zu Hause mehr überzeugen. Kapitän Alexander Heinrich freut sich, dass er nach langer Verletzung nun wieder Teil des Kaders sein wird. Nach erfolgter Genesung kann er nun seinem Rudel wieder auch auf dem Eis helfen. „Klar freue ich mich darauf, wieder spielen zu können“, so der Routinier. „Am Ende war es eine lange Zeit und ich bin heiß, wieder zu spielen.“

Noch nicht dabei sein werden Mario Scalzo, der zwar bereits mit dem Team trainiert, jedoch noch nicht spielen kann und Richie Mueller. Mit Eric Valentin kommt Verstärkung aus Wolfsburg dazu.
„Toll, dass Alex wieder dabei ist. Als Kapitän ist er wichtig und er ist ein super Verteidiger“, ist auch Trainer Tim Kehler froh, wieder mehr Alternativen auf der Bank zur Verfügung zu haben. So soll die Serie der Siege in der Eissporthalle auch gegen Weißwasser erhalten bleiben.

Doch die Huskies sind gewarnt: Die Füchse aus der Lausitz sind das viertbeste Auswärtsteam der Liga. „Sie spielen schnelles Eishockey, machen Druck. Gegen sie ist es immer ein gutes Spiel“. Und nicht nur Tim Kehler kann sich freuen: „Ich denke, dass es auch für die Fans ein gutes Spiel werden wird.“

Regenbogentag in der Halle

Im Vorfeld des Spiels werden sich die Fans an Ständen über unterschiedliche Lebensentwürfe, sexuelle Vielfalt und Toleranz informieren können. Das Kasseler Regenbogen Netzwerk wird in der Halle präsent sein und an Info-Ständen über ihre Arbeit aufklären und Anreize für Gespräche liefern. Die Kassel Huskies zeigen sich bunt, weltoffen und tolerant und kommen so auch ihrer sozialen Verantwortung in Nordhessen nach.

2545
Sollte in der DEL eine weitere schrittweise Reduzierung der Kontingentstellen auf sechs Stellen bis zum Jahr 2026 umgesetzt werden?

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.