Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg hat mit Connor Brickley einen neuen Stürmer geholt. Der 27-jährige Amerikaner hat in den letzten... Mit 81 NHL-Spielen im Gepäck: Red Bulls verstärken sich mit amerikanischem Stürmer

Connor Brickley – (C) NHL Media/PR

Salzburg. (PM EC RBS) Der EC Red Bull Salzburg hat mit Connor Brickley einen neuen Stürmer geholt. Der 27-jährige Amerikaner hat in den letzten vier Jahren u.a. 81 Spiele in der NHL absolviert und war noch in der letzten Saison mit den New York Rangers 14 Mal auf dem Eis.

Wenn Connor Brickley nach Salzburg kommt, ist es für den Amerikaner zugleich das erste Engagement in Europa. Der Stürmer, der Center und Flügel spielen kann, kommt ursprünglich aus der NCAA, wo er von 2010 bis 2014 an der University of Vermont gespielt hat. Kurz vor dem Start in die College-League holte er 2010 mit dem amerikanischen Nationalteam die Goldmedaille bei der U18-Weltmeisterschaft und stand auch danach im Aufgebot des U20-Teams der USA.

Ab 2014 bis zur letzten Saison spielte Brickley dann abwechselnd in der NHL bei den Florida Panthers bzw. New York Rangers (insgesamt 81 Spiele, 6 Tore, 15 Assists) sowie bei vier verschiedenen AHL-Clubs (American Hockey League; insgesamt 260 Spiele, 62 Tore, 64 Assists). In den letzten Wochen hat sich Connor Brickley auf Cape Rod in Massachusetts fitgehalten, wo er mit eigenem Skills Coach auf dem Eis an seiner Performance gearbeitet hat.

Und nun freut sich der Stürmer auf seinen neuen Club: „So eine Möglichkeit kann man nicht ausschlagen. Die Red Bulls sind eine ‚first class‘ Organisation und haben in der Vergangenheit viele Titel gewonnen. Dazu die wunderschöne Stadt und die Fans – ich bin einfach sehr gespannt und kann es kaum erwarten. Vom aktuellen Team kenne ich Brent Regner und schätze ihn als mannschaftsdienlichen Spieler, wir haben vor einigen Jahren im Portland-Team gemeinsam gespielt.“

Während Connor Brickley mit der größeren Eisfläche in Europa bei verschiedenen Turnieren schon Erfahrungen gemacht hat, ist die Erste Bank Eishockey Liga Neuland für ihn: „Das wird eine ganz neue Erfahrung für mich. Von der Liga habe ich schon gehört, weil Freunde von mir dort gespielt haben oder gerade spielen. Insgesamt habe ich viele gute Sachen über die Liga und den Lifestyle mitbekommen, was es mir sehr leicht macht, nach Salzburg zu kommen und dort zu spielen.“ Brickley wird nächste Woche in Salzburg erwartet.

________________________________________

Der aktuelle Kader der Red Bulls

Tor
Jean-Philippe Lamoureux (USA)
Lukas Herzog (AUT)
Nicolas Wieser (AUT)

Verteidigung
Derek Joslin (USA)
Brendan Mikkelson (CAN)
Brent Regner (CAN)
Alexander Pallestrang (AUT)
Daniel Jakubitzka (AUT)
Dominique Heinrich (AUT)
Layne Viveiros (AUT/CAN)
Lukas Schreier (AUT)

Sturm
Connor Brickley (USA)
Bud Holloway (CAN)
John Hughes (CAN)
Chad Kolarik (USA)
Thomas Raffl (AUT)
Alexander Rauchenwald (AUT)
Raphael Herburger (AUT)
Michael Schiechl (AUT)
Peter Hochkofler (AUT/ITA)
Florian Baltram (AUT)
Mario Huber (AUT)
Nico Feldner (AUT)
Samuel Witting (AUT)
Yannic Pilloni (AUT)
Julian Klöckl (AUT)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.