Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Nationalliga A, 39. Spieltag: Lange sahen dei ZSC Lions nicht als Sieger aus Nationalliga A, 39. Spieltag: Lange sahen dei ZSC Lions nicht als Sieger aus
Zürich (AR). 10.566 Fans wurden im Hallenstadion Zeugen einer spannenden und denkwürdigen Partie. Albrecht brachte die Gäste nach 24. Minuten in Führung. Dann setzte... Nationalliga A, 39. Spieltag: Lange sahen dei ZSC Lions nicht als Sieger aus

Zürich (AR). 10.566 Fans wurden im Hallenstadion Zeugen einer spannenden und denkwürdigen Partie. Albrecht brachte die Gäste nach 24. Minuten in Führung. Dann setzte der Listenführer noch zweimal nach, sodass es nach Treffern von Senteler und Martschini nach 37 Minuten 3:0 stand.

Klein verkürzte in der 39. Minute auf 1:3 zugunsten der Lions. Doch niemand glaubte mehr an einen vollen Erfolg des Heimkollektivs. Hollenstein markierte in der 56. Minute das 2:3, und als kurze Zeit später Baltisberger den 3:3-Ausgleich erzielte, stand die Halle Kopf.

Man kann sich vorstellen, dass das 4:3 durch Suter in der zweiten Minute der Over Time in einen kollektiven Freudetaumel fielen und die Nacht zum Tag machten. Nur Tabellenführer Zug musste sich eingestehen, nicht couragiert genug gewirkt und einen sicheren Vorsprung aus den Händen gegeben zu haben.

Die weiteren Spiele im Überblick:
SC Bern – EHC Biel 3:0 (für SC Bern-Goalie Leonardo Genoni war es das zehnte Shoot-Out in der Saison, Rekord!)
HC Lugano – Lausanne HC 1:2
Rapperswil-Jona Lakers – HC Fribourg-Gottéron 3:0
Genève Servette HC – HC Ambrì-Piotta 2:3 n.V.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.