Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

SC Reichersbeuern entführt verdient 3 Punkte Forst. (PM Nature Boyz) Was die anwesenden Zuschauer am Freitag Abend im Peißenberger Eisstadion zu sehen bekamen, ließ... Nature Boyz ohne Gegenwehr

SC Reichersbeuern entführt verdient 3 Punkte

Forst. (PM Nature Boyz) Was die anwesenden Zuschauer am Freitag Abend im Peißenberger Eisstadion zu sehen bekamen, ließ sie doch erstaunen. Die Nature Boyz boten eine schwache Vorstellung und unterlagen den Gästen vom SC Reichersbeuern verdient mit 1:9 (0:1, 1:4, 0:4).

Die Gäste aus Reichersbeuern stehen aktuell punktgleich mit Bad Aibling auf Tabellenplatz 4 bzw. 5. Platz 4 würde die Verzahnungsrunde mit der anderen Gruppe 1 bedeuten. Dass sie diese Chance wahren wollten, konnte jeder im Stadion sehen, denn von Beginn an waren die Gäste spielbestimmend. Die Hausherren waren zwar bemüht, doch erfolgreiche Angriffsmöglichkeiten konnten fast nicht verzeichnet werden. Immer wieder liefen sich die Forster Stürmer in der Abwehr der Gäste fest. Die Reichersbeurer benötigten jedoch eine Forster Strafzeit, um in Überzahl in der 10. Spielminute mit 0:1 in Führung zu gehen. Mit diesem Stand wurden die Seiten gewechselt.

Das Mitteldrittel begann verheißungsvoll, denn Forst übernahm die Initiative und wurde dafür auch belohnt, denn Daniel Stöberl verwandelte in Unterzahl in der 24. Spielminute auf Zuspiel von Bastian Grundner zum 1:1-Ausgleich. Der Jubel war noch nicht verhallt, da trafen die Gäste innerhalb von 5 Minuten 4 mal ins Schwarze und führten nach 30 Minuten bereits mit 1:5. Die Hausherren waren nicht in der Lage, den Sturmlauf zu unterbinden und selbst für Chancen zu sorgen.

Auch im letzten Spielabschnitt war keine Besserung des Spieles auf Seiten der Gastgeber erkennbar, vielmehr trafen die Gäste nach Belieben. Zwischen der 46. und 55. Spielminute waren sie nochmals viermal erfolgreich, so stand zum Schluß eine 1:9-Niederlage auf der Anzeigentafel. Spannung kam nur kurz vor Schluß auf, als zwei Forster Spieler mit zwei Gästespielern “Zärtlichkeiten” austauschten.
Statistik:
0:1 (10:13) Stauffert P. (Stauffert L.) 5 – 4
1:1 (23:43) Stöberl (Grundner) 4 – 5
1:2 (24:19) Huber (Büttner, Barein) 5 – 4
1:3 (26:53) Stauffert L. (Stauffert P., Friedl)
1:4 (27:33) Büttner (Barein)
1:5 (29:09) Stauffert L. (Stauffert P., Andrä)
1:6 (45:49 Stauffert L. (Andrä)
1:7 (46:19) Pfaff (Huber)
1:8 (48:05) Schatton
1:9 (54:11) Büttner (Pfaff) 5 – 4
Strafzeiten:
SC Forst 28 Min. + 10 Min. (Breidenbach)
SC Reichersbeuern 18 Min. + 10 Min. (Huber)
Zuschauer: 54

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.