Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg und Eisland Farmsen-Betreiber Bäderland haben sich auf neue Konditionen bei der künftigen Zusammenarbeit geeinigt. Die Crocodiles haben durch... Neuer Bäderland-Vertrag hilft den Crocodiles Hamburg

Hamburgs Geschäftsführer Sven Gösch – © by EH-Mag. (DR)

Hamburg. (PM Crocodiles) Die Crocodiles Hamburg und Eisland Farmsen-Betreiber Bäderland haben sich auf neue Konditionen bei der künftigen Zusammenarbeit geeinigt.

Die Crocodiles haben durch den neuen Kooperationsvertrag eine größere Planungssicherheit, neue Vermarktungsflächen und geringere Kosten.

„Wir hatten sehr gute Gespräche, in denen jeder seine Standpunkte dargelegt hat und offen über neue Wege diskutiert wurde. Der Weg, den wir nun gemeinsam einschlagen, ist für beide Seiten ein sehr guter Kompromiss und eine starke Basis für die zukünftige Zusammenarbeit. Dieser Punkt war für mich ein sehr wichtiger in der Neuausrichtung“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Bäderland ist seit 1995 Betreiber der Heimspielstätte der Crocodiles Hamburg und sieht der gemeinsamen Zukunft ebenfalls optimistisch entgegen: „Wir haben uns als Partner des Hamburger Sports gemeinsam um die Zukunft der Crocodiles bemüht. Uns ist dabei wichtig, dass der Verein eine zuverlässige Perspektive hat und sowohl seine Ziele verfolgen aber auch seinen Verpflichtungen nachkommen kann. Mit dem gemeinsam erarbeiteten Kooperationsvertrag sollte dies künftig deutlich besser gelingen, daher freuen wir uns jetzt wieder auf packende und hoffentlich erfolgreiche Eishockeyspiele in Farmsen“, bestätigt Michael Dietel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei Bäderland.

Der Vertrag mit der Bäderland Hamburg GmbH hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.