Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Yekaterinenburg. (EM) KHL-Klub Avtomobilist Yekaterinburg hat einen Einjahresvertrag mit Stürmer Brooks Macek geschlossen. Brooks Macek wurde am 15. Mai 1992 in Winnipeg in Kanada... NHL-Traum ging trotz starker Leistungen nicht in Erfüllung – Brooks Macek zieht es in die KHL

Brooks Macek – © by EH-Mag. (DR)

Yekaterinenburg. (EM) KHL-Klub Avtomobilist Yekaterinburg hat einen Einjahresvertrag mit Stürmer Brooks Macek geschlossen.

Brooks Macek wurde am 15. Mai 1992 in Winnipeg in Kanada geboren. Er kam 2013 aus der Western Hockey League (WHL), einer der drei kanadischen Top-Juniorenligen, nach Deutschland. Nach drei Jahren bei den Iserlohn Roosters zog es den Stürmer im Sommer 2016 weiter in die bayerische Landeshauptstadt. Dort gewann er in seinen beiden Spielzeiten mit den Red Bulls jeweils die Deutsche Meisterschaft. Insgesamt stand Macek in 308 DEL-Spielen auf dem Eis, dabei gelangen ihm 117 Tore und 114 Vorlagen. In der DEL-Saison 2016/17 war er mit 17 Punkten Playoff-Topscorer und in der Spielzeit 2017/18 war er mit 26 Treffern der beste Torschütze der Hauptrunde. Zudem gewann er im Februar 2018 mit der deutschen Nationalmannschaft die Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.

Für den 27-Jährigen ging vor einem Jahr mit dem Wechsel von München in die beste Eishockeyliga der Welt zu den Vegas Golden Knight ein Traum in Erfüllung: „Diese Chance musste ich einfach ergreifen. Ich freue mich riesig auf die Herausforderung in Las Vegas“, so Macek damals. Der ganz große Traum ging aber leider nicht in Erfüllung. Trotz Topleistungen im AHL Farmteam, den Chicago Wolves, mit 66 Scorerpunkten in 81 Saisonspielen blieb die Tür in die NHL für ihn zu.

Nun zieht es ihn in die finanziell lukrative KHL weiter. Zuletzt wurde auch immer wieder über eine Rückkehr in de DEL nach Mannheim oder München spekuliert. Bis vor wenigen Tagen wollte sich der Deutsch-Kanadier zumindest die Möglichkeit weiterer NHL-Optionen offenhalten.

In Yekaterinburg besetzt er die fünfte Importlizenz. Der Klub hat Center Peter Holland (Hartford Wolf Pack) ebenfalls aus der AHL geholt. Oldie Pavel Datsyuk kommt mit der Erfahrung aus über 1100 NHL Spielen aus St. Petersburg nach Yekaterinburg.

9806
Welcher DEL-Klub hat sein Team bislang am besten verstärkt?

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.