Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Nikita Alexandrov schafft es in die „Watch List“ Nikita Alexandrov schafft es in die „Watch List“
Nikita Alexandrov (18) ist plötzlich mittendrin! Vor wenigen Tagen veröffentlichte das NHL Central Scouting die neueste Ausgabe der „Players to Watch... Nikita Alexandrov schafft es in die „Watch List“

Nikita Alexandrov (18) ist plötzlich mittendrin! Vor wenigen Tagen veröffentlichte das NHL Central Scouting die neueste Ausgabe der „Players to Watch List“ und neben dem bereits hochgelobten Supertalent Moritz Seider (17) schaffte es mit Alexandrov ein zweiter Deutscher in das prestigeträchtige Ranking.

Verteidiger Moritz Seider von den Adlern Mannheim ist einer von 28 Nachwuchsspielern mit einem A-Rating. Damit hat das deutsche Talent beste Chancen auf einen Erstrunden-Pick beim NHL Draft 2019. Allerdings: Der Defensiv-Crack zog sich kürzlich eine schwere Schulterverletzung zu und wird nun bis zu sechs Wochen pausieren müssen.

Nikita Alexandrov ist Center und erzielte in der laufenden Saison 13 Tore und 18 Assists für das Quebec Major Junior Hockey League Team der Charlottetown Islanders. Die Spiele der Islanders eigenen sich ideal um Online Sportwetten zu platzieren. Alexandrov erhielt ein B-Rating und kann sich für die zweite oder dritte Draftphase gute Chancen ausrechnen. Der 18-Jährige ist der Sohn von Igor Alexandrov, der 1996 zu den Nürnberg Ice Tigers kam. Er absolvierte schließlich 420 DEL-Spiele für verschiedene Klubs (127 Tore, 131 Assists).

Das Offensivtalent bekam Nikita Alexandrov also in die Wiege gelegt. Er arbeitete sich durch die Nachwuchsteams des Iserlohner EC. In seiner ersten DNL-Saison erreichte er prompt 61 Punkte in 36 Spielen. Beim CHL-Import-Draft wurde er an Nummer 50 in der ersten Runde ausgewählt. Zur Spielzeit 2017/18 schloss sich Alexandrov den Charlottetown Islanders an und wurde punktbester QMJHL-Rookie im Team (31 Punkte, 13 Tore, 18 Assists). Die Islanders zogen erstmals in ihrer Geschichte in die dritte Playoffrunde ein – auch dank der starken Form ihres deutschen Talents.

Fünf deutsche Talente in der CHL

„Er fängt an, konstant Spiele zu entscheiden. Mit seiner Offensivpower hat er einen großen Einfluss auf die Spiele“, so das NHL Central Scouting als Begründung zur Einstufung in ihrem Ranking. Im Hinblick auf den Draft 2019 ist Alexandrov der derzeit aussichtsreichste Kandidat aus Deutschland, der in einem kanadischen Jugendteam spielt. Alexandrov könnte der erste gedraftete Spieler aus dem Nachwuchsbereich des Iserlohner EC werden.

In der laufenden Saison sind fünf deutsche Eishockeytalente in der CHL aktiv: Leon Gawenke, Taro Jentzsch, Samuel Dubé, Alexander Dersch und eben Alexandrov. Der Landshuter Dersch spielt ebenfalls in Charlottetown.

 

Foto: Nikita Alexandrov – © by Eh.-Mag. (DR)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.