Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Klagenfurt. (PM ÖEHV) Zum Auftakt des Österreich Cup in Klagenfurt musste sich die österreichische Nationalmannschaft Dänemark knapp geschlagen geben. In einem Spiel auf Augenhöhe... Österreich Cup: Dänemark gewinnt Auftakt gegen Gastgeber Österreich 4:2
Sebastian Dahm

Dänemarks Keeper Sebastian Dahm – © by Eh.-Mag. (DR)

Klagenfurt. (PM ÖEHV) Zum Auftakt des Österreich Cup in Klagenfurt musste sich die österreichische Nationalmannschaft Dänemark knapp geschlagen geben. In einem Spiel auf Augenhöhe entschieden am Ende Kleinigkeiten diese Begegnung.

„Wir hatten unsere Chancen, konnten diese aber nicht verwerten“, lautete der erste Kommentar von Raphael Herburger nach dem knappen 2:4 (1:1,1:1,0:2) gegen Dänemark zum Auftakt des Österreich Cup in der Klagenfurter Stadthalle. Im Nachmittagsspiel gewann Norwegen gegen Frankreich mit 2:0.

Dabei begann das Spiel gegen den letzten WM-Gastgeber für die Österreicher vor knapp 1.200 Zuschauern beinahe perfekt, als Kapitän Thomas Raffl nach siebeneinhalb Minuten zum 1:0 einschoss. Im ersten dänischen Powerplay kamen die Gäste zum Ausgleich, ehe Österreich im Mittelabschnitt durch den ersten Länderspieltreffer von Florian Baltram auf 2:1 stellte (31.).

Trotz einer Überzahl an Torchancen konnten sich die Hausherren keinen größeren Vorsprung erspielen. „Wir waren in dieser Phase sicher dem 3:1 näher als die Dänen dem Ausgleich“, sagte Teamchef Roger Bader. Dennoch gelang den Dänen wenige Sekunden vor der zweiten Pausensirene das 2:2. „Das war aus unserer Sicht ein sehr ungünstiges Tor. Dadurch ist das Momentum wohl gekippt“, so Bader.

Im Schlussdrittel sorgte Dänemark mit zwei Toren für den 4:2-Sieg. Am Freitag spielt Österreich bereits um 16:30 Uhr gegen Frankreich. Das Abendspiel bestreiten Dänemark und Norwegen.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.