Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM Red Bulls) Verteidiger Blake Parlett vom dreifachen deutschen Meister Red Bull München hat sich am vergangenen Montag eine Gesichtsverletzung zugezogen. Parlett traf... Red Bulls müssen auf Blake Parlett verzichten

Von links: Daniel Schmölz (Nr. 25) und Blake Parlett (Nr. 4) warten auf den Puck – © Sportfoto-Sale (RST)

München. (PM Red Bulls) Verteidiger Blake Parlett vom dreifachen deutschen Meister Red Bull München hat sich am vergangenen Montag eine Gesichtsverletzung zugezogen.

Parlett traf im Abschlusstraining vor der Abreise zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Yunost Minsk (12. November | 17:00 Uhr, MEZ | live auf Sport1) ein Schlagschuss am Kopf und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Verletzung konnte der Kanadier die Reise nach Weißrussland nicht antreten. Eine exakte Ausfallzeit kann noch nicht prognostiziert werden.

Der 30-Jährige wechselte im Sommer dieses Jahres aus der russischen Kontinental Hockey League (KHL) zum EHC Red Bull München und absolvierte für den dreimaligen deutschen Meister bislang 13 DEL-Partien (ein Tor, zwei Assists) sowie alle sechs Gruppenspiele in der europäischen Königsklasse (ein Assist). Der 311-fache AHL-Spieler steht damit, wie seine kanadischen Landsmänner Derek Roy (Schulter-OP) und Jason Jaffray (befindet sich noch im Aufbautraining), bis auf weiteres nicht im Kader von Trainer Don Jackson.

2541
Sollte in der DEL eine weitere schrittweise Reduzierung der Kontingentstellen auf sechs Stellen bis zum Jahr 2026 umgesetzt werden?

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.