Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Kaufbeuren. (PM ESVK) Das traditionelle erste Öffentliche Eistraining des ESV Kaufbeuren war wieder ein toller Erfolg. Zu Beginn der Veranstaltung ruf ESVK Stadionsprecher Andre... Rund 1.100 Jokerfans beim ersten öffentlichen Eistraining

Team ESV Kaufbeuren – © by A. Chuc (https://chuc.de)

Kaufbeuren. (PM ESVK) Das traditionelle erste Öffentliche Eistraining des ESV Kaufbeuren war wieder ein toller Erfolg.

Zu Beginn der Veranstaltung ruf ESVK Stadionsprecher Andre Veil alle sieben Nachwuchsmannschaften des ESV Kaufbeuren e.V. auf die Eisfläche und dem einen oder anderen kleinen Joker Crack war dabei die Nervosität bei so einem großen Auftritt sichtbar anzumerken.

Im Anschluss waren dann die DEL2 Profis an der Reihe. Die Spieler wurde einzeln auf die Eisfläche gerufen und von den Fans in der Arena mit einem großen und herzlichen Applaus empfangen.
Nach einem kurzem Warmup wurden wie schon in den letzten Jahren auch wieder kleine Wettkämpfe ausgetragen. In den Laufwettbewerben bei den Verteidigern setzte sich Fabian Koziol die Gewinner Krone auf. Bei den Stürmern war Louis Latta im finalen Laufduell gegen Markus Schweiger aus dem DNL Team der Sieger. Der anschließende Schusswettbewerb war wieder einmal sehr spannend. Verteidiger Leon Kittel setzte als erster Akteur mit 147km/h sofort eine deutliche Duftmarke, welche auch lange Bestand hatte. Geschlagen wurde das junge Kaufbeurer Eigengewächs schlussendlich nur noch von Sami Blomqvist. Der Joker Topscorer beschleunigte die kleine Hartgummischeibe auf sagenhafte 153 km/h und sicherte sich mit diesem top Wert auch den ersten Platz. Auf dem dritten Platz landete mit 142 km/h Denis Pfaffengut, der schon traditionell unter den besten drei des Wettbewerbs landete.

Im dann folgenden Trainingsspiel wurde mit vier gegen vier Feldspielern agiert und es sollten auch ein paar Tore fallen. Spannender wurde es dann aber noch einmal im Penaltyschießen. Jeder Spieler durfte sich einmal gegen Michael Güßbacher oder Jan Dalgic versuchen. Sehenswert waren dabei vor allem die erfolgreichen und technisch versierten Versuche von Joey Lewis, Tobias Wörle und Max Schmidle. Denis Pfaffengut überraschte Neuzugang Jan Dalgic bei seinem Versuch hingegen erfolgreich mit einem harten und trockenen Schlagschuss. Zum Abschluss verabschiedete sich die Mannschaft von den vielen Fans in der erdgas schwaben arena noch mit einer kleinen Ehrenrunde.

Das erste Testspiel steht für die Joker am Freitag den 16. August um 19:00 Uhr auf dem Programm. Gespielt wird in der Bodensee-Arena im schweizerischen Kreuzlingen. Gegner ist der NLB Club EHC Winterthur. Das erste Freundschaftsspiel in der erdgas schwaben arena findet dann zwei Tage später, am 18. August um 18:30 Uhr statt. Dort trifft die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann auf den EBEL Club Dornbirn Bulldogs. Eintrittskarten für die Heimspiele der Joker gibt es im online Ticketshop, in allen bekannten Vorverkaufsstellen und in der Geschäftsstelle des ESVK.

8215
Welcher DEL2-Klub hat sein Team bislang im Rahmen seiner Möglichkeiten am besten verstärkt?

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.