Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bastad / Skane. (JGJ) Nach dem Erfolg vom Donnerstag konnte auch am Samstagabend Roegle die Tabellenführung der SHL halten. Angetreten waren die Südschweden beim... SHL –  Roegle weiter Tabellenführer der SHL

Justin Pogge – Rögles Torwart – © Sportfoto-Sale (DR)

Bastad / Skane. (JGJ) Nach dem Erfolg vom Donnerstag konnte auch am Samstagabend Roegle die Tabellenführung der SHL halten.

Angetreten waren die Südschweden beim Meister der letzten Jahres, den Frölunda Indians in Göteborg. Angetreten als Tabellenführer beim Tabellenzweiten, angetreten als Außenseiter, aber als Sieger die Halle verlassen. Knapp aber durchaus verdient. Roegle siegte mit 2:1.

Damit kann Roegle am nächsten Spieltag am kommenden Donnerstag selbst bei einer Niederlage gegen den Vorjahresfinalisten und derzeit Tabellendritten, dem Team von Djurgarden aus Stockholm nicht an der Tabbellenspitze abgelöst werden.

Bereits am Samstagnachmittag war ein großes Raunen durch die Liga gegangen. Der Aufsteiger aus Oskarshamn war als Tabellensechster beim Tabellenzehnten Färjestad angetreten. Der Aufsteiger galt bis dahin als das zweite große Überraschungsteam der Liga. Als einziges Team konnten es bislang Roegle besiegen und war am 4. Spieltag sogar Tabellenführer.

Dem Höhenflug folgte nun ein steiler Absturz. Bereits im ersten Drittel stand es 7:0 für den Gastgeber. Am Ende hieß es 12:0 für Färjestad.

Ein in dieser Höhe seltenes Ereignis. Beim Blick in die historische Statistik reicht das Ergebnis nur „sehr knapp“ an den tatsächlichen Rekordsieg im Eishockey ran:
1998 bei den U18 Asia Oceanic Meisterschaften trafen Thailand und Südkorea aufeinander. Das Endergebnis 0:92 (zweiundneunzig!). Südkorea wurde damit vor Japan Turniersieger, allerdings nur aufgrund des „relativ knapp“ besseren Torverhältnisses!

Autor J.G. Just

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.