Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Sportliche Krise in Dresden: Jochen Molling im Amt des Cheftrainers bestätigt / Thomas Pielmeier neuer Kapitän Sportliche Krise in Dresden: Jochen Molling im Amt des Cheftrainers bestätigt / Thomas Pielmeier neuer Kapitän
Dresden. (PM Eislöwen) Die Dresdner Eislöwen setzen weiterhin auf eine Zusammenarbeit mit Jochen Molling. Der Cheftrainer benannte am Dienstag mit Thomas... Sportliche Krise in Dresden: Jochen Molling im Amt des Cheftrainers bestätigt / Thomas Pielmeier neuer Kapitän

Dresden. (PM Eislöwen) Die Dresdner Eislöwen setzen weiterhin auf eine Zusammenarbeit mit Jochen Molling. Der Cheftrainer benannte am Dienstag mit Thomas Pielmeier einen neuen Kapitän. Als Assistenten fungieren künftig Jordan Heywood und Steve Hanusch.

Eislöwen-Sportgeschäftsführer Thomas Barth: „Nach jedem verlorenen Spiel sucht man nach Erklärungen, führt über die Wochen viele Gespräche. Nicht immer kommen alle Themen direkt auf den Tisch. Nach dem zwischenzeitlichen Erfolgserlebnis gegen Bietigheim haben sich verschiedene Dinge wieder relativiert. Leider hat sich auch in Bayreuth gezeigt, dass Spieler unseres Teams auf dem Eis oft zu egoistisch und undiszipliniert agieren. Aus meiner Sicht ist es gerade an dieser Stelle sehr wichtig, Ursache und Wirkung ins Verhältnis zu setzen. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass in keinem der geführten Gespräche dem Trainerteam die Schuld zugeschrieben wurde. Die Spieler waren und sind sich einig, dass sie gefragt sind und es umsetzen müssen. Wir haben am Standort Dresden nach dem Wechsel im Frühjahr versucht, die Bedingungen noch einmal zu professionalisieren, um eine langfristige Entwicklung einzuleiten. Wir müssen an dieser Stelle feststellen, dass leider nicht in jedem Fall durch den Sportler eine entsprechende Rückzahlung in Form von konstanter Arbeitsmoral erfolgt. Jetzt sind ausnahmslos alle gefragt die Antwort auf dem Eis zu geben – mit der Berücksichtigung unserer Werte wie Zusammenhalt, Teamgeist und Disziplin.“

Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling: „Acht Spiele, sieben Niederlagen – die Fakten liegen auf dem Tisch und klar ist, dass sich ausnahmslos jeder Beteiligte am Standort einen anderen Start vorgestellt hat. Natürlich habe ich mir in den letzten Wochen viele Gedanken gemacht, wie wir Änderungen herbeiführen können. Sicher habe auch ich Fehler gemacht. Fakt ist, dass manche Seite erst in schwierigen Phasen gezeigt wird und man rückblickend Dinge anders einordnet. Wir haben uns zum Wochenbeginn entschieden, für eine neue Dynamik auch die Hierarchie in der Mannschaft zu verändern und einen Wechsel in der Besetzung der Kapitäns-Riege vorzunehmen. Das Amt wird ab sofort Thomas Pielmeier übernehmen. Zudem haben wir Jordan Heywood, der entsprechende Erfahrung in der Funktion besitzt, und Steve Hanusch zu seinen Assistenten ernannt. Steve steht symbolisch für den Weg, den wir hier am Standort gehen wollen. Er hat sich die Kritikpunkte im Sommer angenommen, arbeitet hart und füllt den Ansatz, den wir uns vorstellen, mit Leben aus.“

Foto: Jochen Molling – © Eh.-Mag. (DR)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.