Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

San José (AR). Der Schweizer Eishockeyspieler Timo Meier (22) war bei der 1:4 Auftakt-Niederlage seiner San José Sharks im Duell gegen die Vergas Golden... Timo Meiers NHL-Auftakt verlief glücklos, Bergmann ergattert sich Platz in Reihe zwei

Lean Bergmann – © Kavin Mistry/NHLI via Getty Images

San José (AR). Der Schweizer Eishockeyspieler Timo Meier (22) war bei der 1:4 Auftakt-Niederlage seiner San José Sharks im Duell gegen die Vergas Golden Knights mit von der Partie.

Jedoch wurde der rechte Flügelstürmer in den letzten 20 Minuten von einer Hartgummischeibe getroffen. In der späteren Folge verschwand er in den Katakomben des Stadions.

Aus deutscher Sicht stand bei den Sharks natürlich das Debüt von Lean Bergmann im Fokus. Der 21- jährige Hemeraner stand in allen drei bisherigen Spielen der Sharks auf dem Eis. In beiden Duellen gegen Vegas bekam er über 12 Minuten Eiszeit in Reihe zwei. Gegen die Anaheim Ducks (1:3 Niederlage) waren es immerhin noch 7:37 Minuten. Den Fehlstart der Sharks mit drei Niederlagen konnte aber auch Bergmann nicht verhindern. In der Pacific-Division stehen die Sharks damit erst einmal auf dem letzten Platz.

Wesentlich erfolgreicher verlief der Saisonauftakt von Gaetan Haas (27). Beim 3:2 seiner Edmonton Oilers stand er nur rund zwei Minuten auf dem Eis. Trotzdem freute sich der einstige Angreifer des SC Bern über den Sieg seines Kollektivs.

Defensivkünstler Jonas Siegenthaler (22) spielte 18 Minuten für die Washington Capitals. Sein Team war gegen Titelverteidiger St. Louis erfolgreich. Der 3:2-Siegtreffer wurde erst in der Overtime erzielt.

Einen guten Start erwischten Leon Draisaitls Edmonton Oilers mit zwei Siegen zum Auftakt. Beim 6:5 Sieg gegen LA gab er zwei Vorlagen. Oilers-Topstar Connor McDavid hemste vier Scorerpunkte (1 Tor, 3 Assist) ein.

Bei den New York Islanders müssen sich Thomas Greiss und Tom Kühnhackl in Geduld üben. Beide kamen zum Auftakt gegen die Washington Capitals nicht zum Einsatz.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.