Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ostrava. (MR) Russland benötigte gegen Schweden die Overtime, während Kanada bereits nach fünf Minuten den Sieg sicher hatte. Im Nachmittagsspiel traf der Erste der... U20 WM: Russland und Kanada buchen Finalticket
Russland bejubelt einen Treffer gegen Schweden - © by Eh.-Mag. (DR)

Russland bejubelt einen Treffer gegen Schweden – © by Eh.-Mag. (DR)

Ostrava. (MR) Russland benötigte gegen Schweden die Overtime, während Kanada bereits nach fünf Minuten den Sieg sicher hatte.

Im Nachmittagsspiel traf der Erste der Trinec-Gruppe, Schweden, auf Russland und ging bereits nach 16 Sekunden (!) in Führung. Im Powerplay konnte Russland bald ausgleichen (4.). Danach schwächten sich die Schweden selbst, Reihe-1-Stürmer Nils Hoglander stellte sich mit einem „Check gegen den Kopf“ ins Abseits und bereits in der 5. Spielminute unter die Dusche. Und in dieser Überzahl kam Schwedens Goalie weit aus seinem Kasten, „befreite“ in eine russische Kelle und durfte dem Puck hinterherschauen beim 1:3. Samuel Fagemo für die Tre Kronor konnte eine Überzahl für den Anschluss nutzen. Zur Spielmitte hatte Schweden den Ausgleich geschafft, und in eigener Unterzahl konnte Goalie Alnefelt seine Schweden mit einem Monstersave im Spiel halten. Nachdem eben diese Schweden zu Beginn des dritten Durchgangs sogar das 4:3 vorgelegt hatten, wechselte Russland den Goalie. Ein Tor des Willens zimmerten wütende Russen zum 4:4 Ausgleich über den Strich. Dabei blieb es. Nach 3:24 in der Verlängerung tauchte Morozov allein vor Alnefelt auf und schoss zum umjubelten Siegtreffer für die „Red Machine“ ein.

Kanadische Fans feiern Finaleinzug - © by Eh.-Mag. (DR)

Kanadische Fans feiern Finaleinzug – © by Eh.-Mag. (DR)


Frühstart für Kanada

Im Abendspiel Kanada gegen Finnland starteten die Ahornblätter früh und überraschten die Finnen bereits in der 2. Spielminute. Nach dem 2:0, keine 80 Sekunden später, nahm der Coach der Finnen seine Auszeit, doch gebracht hat das nichts. Der 17jährige Jamie Drysdale schoss wenig später sein erstes Tor bei einer U20 WM – und es stand 3:0 für Kanada nach noch nicht einmal 4 gespielten Minuten! Die Finnen erkämpften sich ebenfalls Chancen, doch diese wurden sichere Beute von Goalie Joel Hofer. Sein Gegenüber, Justus Aanunen, hingegen hatte einen gebrauchten Tag erwischt, beim vierten Gegentreffer sah er nämlich nicht wirklich gut aus. Den ersten vom eigenen Verteidiger noch abgebremsten Schuss wollte er sichern, doch ehe er die Hand richtig auf dem Puck hatte, konnte dieser von Kanadas Aidan Dudas weggespitzelt werden, Kollege Ty Dellandrea sagte artig danke. Und dies war erst der Startabschnitt! Auch im weiteren Spielverlauf konnten die Finnen unternehmen, was sie wollten, es wollte einfach kein Treffer fallen. Die Kanadier konnten Ende des zweiten Durchgangs auf 5:0 stellen, Lafreniere mit seinem heute zweiten Tor. Selbst das berühmte Scheunentor trafen die Nordeuropäer nicht. Damit ist der Titelverteidiger entthront und muss sich so morgen mit dem Spiel um Bronze begnügen.

Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.