Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Ostrava. (MR) Fünf brutal effektive Minuten im zweiten Drittel stellten die Weichen auf Sieg für Deutschland und damit den Verbleib in der Top-Division, Hendrik... U20 WM: Ziel erreicht – Deutschland bleibt erstklassig!
DEB U20 siegte im letzten Relegationsspiel - © by Eh.-Mag. (DR)

DEB U20 siegte im letzten Relegationsspiel – © by Eh.-Mag. (DR)

Ostrava. (MR) Fünf brutal effektive Minuten im zweiten Drittel stellten die Weichen auf Sieg für Deutschland und damit den Verbleib in der Top-Division, Hendrik Hane durfte einen weiteren Shut Out feiern.

Zunächst jedoch ging es im dritten Spiel dieser Relegation gegen Kasachstan etwas zäh und unpräzise los. Deutschlands Topscorer beim Turnier, Dominik Bokk, sorgte aber in der 13. Spielminute für ein erstes Aufatmen auf Deutscher Seite, als er in Torjägermanier die perfekte Hereingabe von Taro Jentzsch in die Maschen zimmerte. Nino Kinder und Justin Schütz bekamen für „hohen Stock“ jeweils nur 2 Minuten, während wenig später Louis Brune für „Boarding“ gleich 2+10 Minuten fehlte – immer wieder war der Gegner zunächst auf dem Eis liegen geblieben. Kasachstan konnte aus den Powerplaysituationen keinen Nutzen ziehen. Damit war die erste Spielhälfte mit 1:0 für Team Germany abgehakt.

Vier Treffer in weniger als fünf Minuten

Es folgte die Gala: zunächst Bokk mit seinem 6. Turniertreffer sorgte für die Beruhigung der Nerven (31.), Tim Fleischer hoppelte das Spielgerät über die Linie (32.) – nimmt man auch. JJ Peterka und Lukas Reichel schlossen einen 2 auf 1 Konter mustergültig ab (34.), und Niklas Heinzingers Nachsetzen im Gewühl zum 5:0 in der 35. Spielminute brachte das DEB Team endgültig auf die Siegerstrasse. Kasachstan ließ sich jetzt aber nicht hängen und blieb brandgefährlich, auch wenn sie im Schlussabschnitt nicht mehr so häufig ins Angriffsdrittel kamen. Eric Mik konnte zur Ergebniserhöhung im Schlussabschnitt noch das 6:0 markieren, das schließlich der Endstand sein sollte. Mit 27 gehaltenen Schüssen hat auch Schlussmann Hendrik Hane einen großen Teil zum heutigen Sieg und damit Klassenerhalt seines Teams beigetragen und wurde zurecht als bester Spieler Deutschlands beim Turnier neben Dominik Bokk und Moritz Seider ausgezeichnet.

Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.