Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Gegen Kanada war es wieder ein harter Kampf für die Finnen, den sie mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Mit zwei Treffern ebnete Kapitän... Und Finnland ist verdienter Weltmeister!
Finnland holt sich WM Titel in Bratislava - © by EH-Mag. (DR)

Finnland holt sich WM Titel in Bratislava – © by EH-Mag. (DR)

Gegen Kanada war es wieder ein harter Kampf für die Finnen, den sie mit 3:1 für sich entscheiden konnten.

Mit zwei Treffern ebnete Kapitän Marko Anttila seinen Finnen den Weg zum Sieg, nachdem Kanada zunächst in Führung gegangen war. Obwohl die Finnen im Schlussabschnitt stehend k.o. waren und von Kanada regelrecht eingeschnürt wurden, gelang nochmals eine Befreiung, und diese überraschte Kanadas Torhüter Matt Murray. Am Ende hat sich Finnlands Verteidigungsarbeit gelohnt, Goalie Kevin Lankinen hatte über 40 Torschüsse entschärfen können und ebenfalls großen Anteil am 3:1 Sieg und am Gewinn der Goldmedaille. So wiederholen sich die Ereignisse, denn auch bei der letzten WM in Bratislava vor 8 Jahren hatte sich Finnland die Goldkrone aufsetzen können.

Russland holt Bronze

Im kleinen Finale standen sich – wie bereits 2011 an selber Stelle – Russland und Tschechien gegenüber. Hier hätten sich die Tschechen eigentlich den Sieg verdient, haben sie doch zumindest ab dem zweiten Drittel mehr fürs Spiel getan, 50:31 Torschüsse sprechen eine eindeutige Sprache. Doch nachdem es seit der 21. Spielminute 2:2 unentschieden gestanden und auch eine 10-minütige Overtime keinen Sieger gebracht hatte, trafen einzig Ilya Kovalchuk und Nikita Gusev, während alle anderen Schützen ihre Versuche vergaben, vor allem die der Tschechen. Nun, für die Sbornaja ist eine Bronzemedaille sicherlich kaum mehr wert als gar keine Medaille…

Michaela-Ross

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.