Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Krefeld. (PM Pinguine) Mit Vincent Saponari konnten sich die Verantwortlichen auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30.04.2020 einigen. Der Deutschamerikaner war im August aus Norwegen... Vincent Saponari verlängert seinen Vertrag in Krefeld

Vinny Saponari – © by Eh.-Mag. (JB)

Krefeld. (PM Pinguine) Mit Vincent Saponari konnten sich die Verantwortlichen auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30.04.2020 einigen.

Der Deutschamerikaner war im August aus Norwegen an die Westparkstraße gewechselt und konnte in 43 Spielen für die Pinguine 9 Tore erzielen und 9 Vorlagen geben. „Vinny ist ein stabiler Stürmer, der den Puck gut abschirmt und über hohe Spielintelligenz verfügt. Deshalb kann er auch in allen Spielsituationen eingesetzt werden. Aufgrund einer Schulterverletzung hat er Spiele im Januar verpasst und konnte im letzten Saisondrittel sein Leistungspotential nicht voll abrufen. Wir gehen davon aus, dass er seine Punkteausbeute in der neuen Saison steigern und eine noch wichtigere Rolle in unserem Team einnehmen wird“, freut sich Cheftrainer Brandon Reid über den Verbleib des 185 cm großen und 93 kg schweren Stürmers.

Zwischen 2013 und 2016 bestritt Vincent Saponari 88 Spiele in der AHL (17 Tore und 26 Vorlagen) und 122 Spiele in der ECHL (25 Tore und 72 Vorlagen). Zur Spielzeit 2016/17 entschied er sich seine Karriere in Europa forstzusetzen und kam letztlich über Frisk Asker und Sparta Prag nach Krefeld. „Am meisten bin ich in Krefeld von den Zuschauern beeindruckt. Diese Art von Leidenschaft und Unterstützung habe ich in Nordamerika so nicht erlebt. Ein unglaublicher Moment ist mein Siegtreffer gegen Mannheim in letzter Sekunde gewesen. Da wurde es so laut, dass ich dachte die Arena würde einstürzen. Es macht Spaß hier zu spielen, weshalb die verpasste Qualifikation für die Playoffs verdammt weh tut. Nächste Saison müssen wir das ändern. Ich werde alles geben, damit wir in einem Jahr mit unseren Fans Siege in den Playoff‘s feiern können. Das möchte ich definitiv erleben“, äußert sich Vincent Saponari zu seinem Verbleib in Krefeld und seinem großen Ziel für die neue Saison.

Kader 2019/20:
Sturm: Daniel Pietta, Martin Schymainksi, Chad Costello (A), Niklas Postel, Darren Mieszkowski, Vinny Saponari
Verteidigung: Torsten Ankert, Alex Trivellato, Phillip Bruggisser (A)
Tor:
Trainer: Brandon Reid / Pierre Beaulieu

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.