Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Klagenfurt / Wien. (PM ÖEHV) Mit Manuel Ganahl, Daniel Woger und Julian Payr mussten drei Spieler ihre Teilnahme am Österreich Cup in Klagenfurt in... Vor dem Österreich-Cup: In Klagenfurt geht’s los

Fans Österreich – © Eh.-Mag.

Klagenfurt / Wien. (PM ÖEHV) Mit Manuel Ganahl, Daniel Woger und Julian Payr mussten drei Spieler ihre Teilnahme am Österreich Cup in Klagenfurt in dieser Woche absagen.

An ihrer Stelle rücken in den 28-Mann-Kader von Teamchef Roger Bader die Stürmer Martin Ulmer und Daniel Wachter sowie Verteidiger Philipp Lindner nach.

Verletzungsbedingte Absagen gehören zum Alltag eines Trainers dazu, für Teamchef Roger Bader ist dies für die kommende Woche mit der österreichischen Nationalmannschaft allerdings kein Beinbruch. Mit Martin Ulmer, Daniel Wachter und Philipp Lindner erhalten drei Spieler beim Österreich Cup in Klagenfurt die Chance, sich in die Notizbücher des Trainerteams für einen möglichen Einsatz bei der IIHF Weltmeisterschaft im Mai zu spielen.

Um für die drei Partien gegen die drei A-Nationen Dänemark (Donnerstag), Frankreich (Freitag) und Norwegen (Samstag) gerüstet zu sein, wird ab Montagnachmittag das Trainingslager in der Stadthalle Klagenfurt aufgeschlagen. Zunächst steht eine 90-minütige Einheit in der Kraftkammer auf dem Programm, am Dienstag und Mittwoch geht es auf das Eis zum gemeinsamen Training. Da werden dann auch die Gastmannschaften bereits in Klagenfurt eingetroffen sein, die ebenfalls ein kurzes Trainingslager in Kärntens Landeshauptstadt aufschlagen werden.

Im Rahmen dieses Österreich Cup in Klagenfurt werden auch die ersten Einzeltickets für die WM-Generalprobe gegen die NHL-Stars aus Kanada über den Ladentisch gehen. Am 9. Februar werden exklusiv an der Tageskassa der Klagenfurter Stadthalle Tagestickets für die Partie Österreich gegen Kanada, die am 7. Mai in Wien stattfindet, verkauft.

Vorboten der IIHF Weltmeisterschaft

In der letzten Woche, exakt 100 Tage vor dem ersten WM-Spiel der österreichischen Nationalmannschaft in der Slowakei, ließen sich Teamchef Bader und Pressemanager Florian Russmann vom Organisationskomitee die Arena, die Kabine und das Hotel in Bratislava zeigen, um sich erstmals ein Bild des Austragungsortes zu machen.

“Wir haben uns einen guten Überblick geben lassen, damit wir unsere Planungen für die Weltmeisterschaft vorantreiben können”, meinte Bader. “Die Arena ist eishockeyerprobt und wird gute Titelkämpfe versprechen. Das Hotel ist zu Fuß gut zu erreichen und wird uns die perfekte Unterkunft bieten.”

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.