Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Red Bulls erneut beim Junior Club World Cup in Sochi Salzburg. (PM EC RBS) Während sich in der Red Bull Akademie die Türen für... Vorbereitungsprogramm der Red Bull Hockey Juniors

Red Bulls erneut beim Junior Club World Cup in Sochi

Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Salzburg. (PM EC RBS) Während sich in der Red Bull Akademie die Türen für die kommenden drei Wochen schließen und die Spieler in ihre verdienten Sommerferien starten, richtet sich der Trainerblick von Teemu Levijoki und Axel Müffeler auf den Saisonstart.

Davor steht für die Juniors ein straffes Vorbereitungsprogramm auf dem Programm: drei Testspiele gegen bayrische Profiteams (2x DEL2, 1x Oberliga) sowie ein Erlebnis der besonderen Art beim Junior Club World Cup in Sochi. Bereits im vergangenen Jahr durften die Spieler das riesige Areal der Winterspiele von 2014 kennenlernen und gegen Top-Nachwuchsteams antreten. Vom 24. bis 31. August 2019 treffen die Red Bulls in der Gruppenphase in Sochi auf eine Auswahlmannschaft der North American Hockey League (NAHL) aus den USA, HC Ocelari Trinec aus Tschechien sowie Oulun Kärpät aus Finnland, dem U20-Team des letztjährigen Champions Hockey League Viertelfinalgegners der Salzburger Profis. In Gruppe A spielen Titelverteidiger und MHL-Champion Loko Jaroslavl (Russland), HC Davos aus der Schweiz, MODO Hockey aus Schweden und eine Auswahlmannschaft der Alberta Junior Hockey League (AJHL) aus Kanada.

Bevor es für die Juniors nach Sochi geht, testet man in der Akademie gegen die Eisbären aus Regensburg (Oberliga) und den EV Landshut (DEL 2). Besonders freut sich Neo-Akademiespieler Elias Lindner auf das Testspiel gegen den DEL2-Aufsteiger: „Ich kenne noch einige Spieler und durfte letztes Jahr bereits ein paar Spiele mit den Profis bestreiten. Da ist es für mich ein sehr besonderes Erlebnis und ich freue mich auf das Spiel gegen meinen Heimatverein. Schon ist auch, dass da bestimmt ein paar Freunde zusehen kommen und meine Eltern da sein werden.“ Zum Abschluss der Saisonvorbereitung und kurz vor Beginn (Ligastart 12. September 2019) der vierten Alps Hockey League Saison testen die Red Bulls gegen die Löwen des EC Bad Tölz (DEL 2).

Helmut de Raaf, Director of Development, ist mit dem Vorbereitungsprogramm zufrieden: „Gerne würden wir noch Anfang August ein weiteres Testspiel einplanen, aber das bisherige Programm fordert das Team schon gut. Mit den Eisbären aus Regensburg spielen wir gegen eine starke Oberliga-Mannschaft, mit Landshut gegen einen Aufsteiger in die zweithöchste Deutsche Eishockey Liga und die Tölzer sind schon lange ein fester DEL2-Bestandteil. Die zehn Tage Sochi werdem dem Team auch sehr guttun, einerseits wegen Spielen auf hohem Nachwuchsniveau, andererseits wird das Team hier enger zusammenwachsen können.“

________________________________________

Die Vorbereitung im Überblick

Do, 15.8.2019: Red Bull Hockey Juniors vs Eisbären Regensburg (18:00 Uhr, Red Bull Akademie)
So, 18.8.2019: Red Bull Hockey Juniors vs EV Landshut (16:00 Uhr, Red Bull Akademie)
Sa, 24.8.2019: HC Ocelari Trinec vs Red Bull Hockey Juniors (14:00 Uhr, Sochi)
Mo, 26.8.2019: NAHL Auswahl vs Red Bull Hockey Juniors (18:00 Uhr, Sochi)
Mi, 28.8.2019: Oulun Kärpät vs Red Bull Hockey Juniors (16:00 Uhr, Sochi)
Do, 29.8.2019: TBD vs Red Bull Hockey Juniors (tbd, Sochi)
So, 8.9.2019: EC Bad Tölz vs Red Bull Hockey Juniors (17:00 Uhr)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.