Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mannheim. (EM) Wirklich überraschend kam die Trennung von Harold Kreis und dessen Co-Trainer Mike Schmidt am Silvestervormittag nicht mehr. Die schmerzlichen Niederlagen gegen Iserlohn...

Logo der Adler MannheimMannheim. (EM) Wirklich überraschend kam die Trennung von Harold Kreis und dessen Co-Trainer Mike Schmidt am Silvestervormittag nicht mehr. Die schmerzlichen Niederlagen gegen Iserlohn (2:5) und Wolfsburg (0:5) hatten das Fass offensichtlich zum überlaufen gebracht.  Letztendlich fehlte den Adlern die Konstanz im Dezember. 5 Siegen folgten vier Niederlagen. Nach dem triumphalen Sieg in Köln (4:2) folgten die beiden Niederlagen gegen Iserlohn und Wolfsburg.  Platz sechs in der Tabelle ist in der anspruchsvollen Rhein-Neckar Region bestenfalls Mittelmaß. Zu wenig, um so weiterzumachen wie bisher.

Die Trennung von Kreis und Schmidt erfolgte in beiderseitigem Einvernehmen, wie es immer so schön heißt.  Am Saisonende hätte man sich ohnehin getrennt. Das war schon besprochen.

Aus dem fernen Malmö/Schweden, wo er derzeit für Team Canada arbeitet, meldete sich auch Ex-Goalie und Torwarttrainer Fred Brathwaite zu Wort. Es sei sicherlich einfacher zwei Trainer zu entlassen, als mehrere Spieler, so der Ex-Weltklassetworart zu aktuellen Lage gegenüber Eishockey-Magazin.

Nun läuft die Suche nach einem Nachfolger. Da Mannheim ein angesehener und auch lukrativer Standort ist, wird sicherlich die eine oder andere hochinteressante Bewerbung auf dem Tisch von Manager Teal Fowler landen.

Dan Ratushny  - © by Eishockey-Magazin (DR)

Dan Ratushny – © by Eishockey-Magazin (DR)

Interessant ist sicherlich auch zu beobachten, wer das Team, zumindest interimsmäßig, in den kommenden Tagen betreuen wird. Aus dem einstigen Trainertrio ist nun nur noch Torwartcoach Brian Daccord übrig. Mit Rico Rossi stünde ein Trainer parat, der frei wäre und durch seine langjährige Arbeit beim Kooperationspartner Heilbronn auch die Adler-Organisation kennt.  Aus der Jungadler-Organisation könnten Frank Fischöder oder Tomas Martinec möglicherweise aushelfen.

Viel interessanter dürfte aber die Frage des zukünftigen Headcoaches sein. Gibt es eine Lösung bis Saisonende oder kommt es zu einer vorgezogenen Verpflichtung eines Kandidaten, der ohnehin vielleicht schon an der Adlerangel für die kommende Saison zappelt?

Der Mannheimer Morgen bringt hierbei den Straubinger Coach Dan Ratushny ins Spiel. Der betreut aktuell in seinem dritten Jahr den Ligarivalen Straubing Tigers. Der 43- jährige sammelte zuvor Erfahrungen in Olten und wäre zumindest ab Sommer fei.

Wie bei fast jeder Trainerentlassung in den letzten Monaten kommt natürlich auch der Name des aktuell in Frankfurt als Sportdirektor tätigen Rich Chernomaz ins Spiel. Chernomaz hatte zuletzt immer wieder betont in dieser Saison nicht auf den Trainerstuhl zurückkehren zu wollen. Sein oberstes Ziel sei es die Löwen Frankfurt gemeinsam mit seinem dortigen Coach Tim Kehler  in die DEL2 zu führen.  Ob die Aussichten auf einen Trainerposten bei einem DEL Topklub und die räumliche Nähe zu Frankfurt den 50- jährigen umstimmen könnten?

Ähnlich wie Chernomaz, taucht bei Trainerwechseln auch immer wieder der Name von Ex-Bundestrainer Hans Zach auf. Auch der wäre frei, hat er sich doch eigentlich nach dem Meistertitel mit Hannover 2010 aufs Altenteil nach Bad Tölz zurückgezogen. Ob wirklich Interesse besteht und ob es den “Alpenvulkan” doch noch einmal “jucken” würde? Die Kombination Adler/Zach hätte sicherlich medial einen gewissen Reiz.

 

Vielleicht setzt man aber auch auf einen international erfahrenen Coach, der als DEL-Neueinsteiger noch keine DEL Station hinter sich hat?

Die kommenden Tage werden sicherlich Klarheit bringen, denn der aktuelle Spielplan lässt wenig Zeit zum Durchatmen. Nach dem Auswärtsmatch am Freitag in Krefeld folgen zwei Heimspiele gegen München (Sonntag) und  Düsseldorf (Dienstag).

[poll id=”41″]

Eishockey-Magazin TV zum Trainerwechsel in Mannheim

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.