Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Frankfurt. (PM Löwen) Es ist das Duell der DEL2: Frankfurt gegen Kassel! Im dritten Jahr in Folge treffen die beiden Erzrivalen... Auftakt am Dienstag: Löwen Frankfurt treffen im Viertelfinale auf Kassel Huskies /  Drittes Aufeinandertreffen in den Playoffs in Folge
Paul Gardner

Trainer Paul Gardner will den DEL2-Cup verteidigen – © by DEL2

Frankfurt. (PM Löwen) Es ist das Duell der DEL2: Frankfurt gegen Kassel! Im dritten Jahr in Folge treffen die beiden Erzrivalen in den Playoffs aufeinander.

Das Viertelfinale startet am Dienstagabend um 19:30 Uhr mit Spiel 1 der Serie in der Eissporthalle Frankfurt. Los geht es um 19:30 Uhr, Einlass ist bereits ab 18:00 Uhr (17:45 Uhr für Dauerkarten-Inhaber). Das zweite Heimspiel in Frankfurt findet am Sonntag, den 18. März 2018 statt. Spielbeginn ist bereits um 17 Uhr.

Karten für den Playoff-Auftakt gibt es über die Löwen-Website: www.loewen-frankfurt.de/tickets
Die Abendkasse öffnet morgen ab 17:30 Uhr.

Im Jahr 2016 (Viertelfinale) waren die Huskies mit einem Sweep (vier Siege in Folge) gegen die Löwen erfolgreich und wurden anschließend Meister. Im Jahr 2017 revanchierten sich die Löwen (Halbfinale) und „sweepten“ die Huskies. Und schrieben damit ein neues Kapitel in der 25-jährigen Löwen-Geschichte: Denn zum ersten Mal gewann eine Frankfurter Mannschaft eine Playoff-Serie gegen Kassel. Mit dem Rückenwind des historischen Erfolgs holten die Löwen im Finale den Titel gegen die Bietigheim Steelers.

Und 2018? Rein faktisch trifft der Tabellendritte aus Frankfurt auf den Sechsten Kassel. Drei der vier Saison-Vergleiche gingen an die Nordhessen. Doch vor dem Beginn der Playoffs spielen die Hauptrunden-Statistiken nur eine untergeordnete Rolle. Wobei sich die Huskies kurz vor Ende der Transferperiode nochmal verstärkt und damit ihre Ambitionen untermauert haben.

Die Löwen Frankfurt haben sich intensiv auf die Playoffs vorbereitet. Nach ein paar Tagen Ruhe und Regeneration hat Löwen-Coach Paul Gardner das Löwen-Rudel auf den Auftakt vorbereitet. Zudem gab es am vergangenen Donnerstagabend eine gemeinsame Team-Einstimmung auf die Playoffs in der Champions Sportsbar im Marriott Hotel Frankfurt. Verzichten muss Löwen-Coach Paul Gardner weiter auf die verletzten Torhüter Florian Proske und Hannibal Weitzmann. Auch Stürmer Vladislav Filin ist nicht dabei.


Was sagen die Löwen zum Viertelfinale?

Löwen-Coach Paul Gardner: “Unsere Jungs freuen sich auf den Start morgen Abend. Die Spieler wollen jetzt nicht mehr warten, auch wenn wir die Zeit bis zum Auftakt gut genutzt haben. Wir haben gut und hart trainiert, die Jungs haben toll mitgezogen. Es wird sicher eine großartige Serie, die durch vollen Körpereinsatz und viel Emotionen auf beiden Seiten geprägt sein wird. Playoffs, Derby und zwei Teams, die sich schon in den Vorjahren bekämpft haben. Was willst Du mehr zum Auftakt?”

Löw
en-Stürmer Brett Breitkreuz: “Frankfurt gegen Kassel. Das ist eine der großen Rivalitäten im deutschen Eishockey. Die Fans wissen worum es geht, die ganze Stadt steht hinter Dir. Für uns Spieler ist das etwas ganz besonderes, die Vorfreude ist riesig. Die Playoffs sind ohnehin schon intensiv, und dann noch das Hessenderby.”

Wann finden die Viertelfinal-Spiele zwischen Frankfurt und Kassel statt?

Spiel 1: Di., 13. März 2018, 19:30 Uhr: Löwen Frankfurt – Kassel Huskies
Spiel 2: Fr., 16. März 2018, 19:30 Uhr: Kassel Huskies – Löwen Frankfurt
Spiel 3: So., 18. März 2018, 17:00 Uhr: Löwen Frankfurt – Kassel Huskies
Spiel 4: Di, 20. März 2018, 19:30 Uhr: Kassel Huskies – Löwen Frankfurt
Spiel 5*: Fr, 23. März 2018, 19:30 Uhr: Löwen Frankfurt – Kassel Huskies
Spiel 6*: So, 25. März 2018, 17:00 Uhr: Kassel Huskies – Löwen Frankfurt
Spiel 7*: Di, 27. März 2018, 19:30 Uhr: Löwen Frankfurt – Kassel Huskies

Gespielt wird im Modus Best-of-Seven. Wer zuerst vier Spiele gewinnt, ist weiter. Steht es nach 60 Minuten unentschieden, wird so lange um jeweils 20 Minuten verlängert, bis das entscheidende Tor fällt (Sudden Death).

Organisatorische Hinweise zu den Heimspielen der Löwen Frankfurt:

*Die Eissporthalle öffnet am Dienstag, den 13. März um 18:00 (17:45 Uhr für Dauerkarten Inhaber).
*Am Sonntag, den 18. März öffnet die Eissporthalle bereits um 15:30 Uhr (15:15 Uhr für Dauerkarten Inhaber).
*Die Aufbauarbeiten zur Frühjahrs-Dippemess haben begonnen. Der Festplatz steht nur stark eingeschränkt zur Verfügung.
*Die Löwen Frankfurt empfehlen den Parkplatz auf dem Gelände des FSV Frankfurt (Stadion am Bornheimer Hang) für 2,50 Euro je PKW zu nutzen.
*Empfehlenswert ist außerdem die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In allen Eintrittskarten ist das RMV-Kombiticket enthalten. P + R Parkmöglichkeiten befinden sich beispielsweise am Hessen-Center.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.