Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Eisbären Berlin sind bereit für Pardubice: „Die Jungs wollen spielen.“ Eisbären Berlin sind bereit für Pardubice: „Die Jungs wollen spielen.“
Berlin. (PM Eisbären) Die Eisbären Berlin begaben sich am Mittwochmittag auf die Auswärtsreise zum internationalen Zbynek Kusy Memorial ins tschechische Pardubice.... Eisbären Berlin sind bereit für Pardubice: „Die Jungs wollen spielen.“

Berlin. (PM Eisbären) Die Eisbären Berlin begaben sich am Mittwochmittag auf die Auswärtsreise zum internationalen Zbynek Kusy Memorial ins tschechische Pardubice.

Für den Hauptstadtclub stehen dort von morgen Nachmittag an drei Spiele in drei Tagen auf dem Programm. Gegner sind die KHL-Clubs HC Admiral Vladivostok (16.08., 15 Uhr) und HC Slovan Bratislava (17.08., 18 Uhr), sowie Gastgeber HC Dynamo Pardubice (18.08., 19 Uhr).

„Die Jungs wollen spielen, sie brauchen ein wenig mehr Action“, sagte Cheftrainer Clément Jodoin nach dem letzten Training in Berlin heute Vormittag. „Es wird sehr interessant beim Turnier in Pardubice herauszufinden, wo wir stehen. Vor allem, mit KHL-Teams als Gegner. Können wir mit diesen Mannschaften mithalten, obwohl sie schon etwas länger auf dem Eis sind? Wir werden unser Eishockey spielen und zeigen, was wir können!“

Das Eisbären-Team wird im Vergleich zur Partie in Weißwasser nur auf zwei Positionen verändert. Charlie Jahnke, am Sonntag noch für die Lausitzer Füchse gegen die Eisbären im Einsatz, wird ebenso wie Backup-Goalie Tobias Ancicka mit nach Tschechien reisen. Es fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Jens Baxmann, André Rankel, Sean Backman und Frank Hördler. Die ersten Drei befinden sich bereits wieder im Aufbautraining auf dem Eis. Eistrainingsverbot hingegen hat derzeit noch Torwart Marvin Cüpper. Er soll nächste Woche wieder ins Training einsteigen.

Nach dem Turnier in Pardubice steht für die Eisbären das letzte Testspiel am 24. August um 19:30 Uhr in Dresden gegen den HC Verva Litvinov auf dem Programm, ehe sie am 31. August um 19:30 Uhr im heimischen Wellblechpalast die Champions Hockey League-Saison mit dem Heimspiel gegen den EV Zug eröffnen.

Der Eisbären-Kader für das Turnier in Pardubice

Tor: Maximilian Franzreb, Tobias Ancicka
Abwehr: Mark Cundari, Maximilian Adam, Kai Wissmann, Danny Richmond, Jonas Müller, Micki DuPont, Florian Kettemer
Angriff: Brendan Ranford, Jason Jaspers, Charlie Jahnke, Jamie MacQueen, Thomas Oppenheimer, Florian Busch, Louis-Marc Aubry, Martin Buchwieser, Daniel Fischbuch, James Sheppard, Colin Smith, Mark Olver, Marcel Noebels
Nicht zur Verfügung: Marvin Cüpper, Frank Hördler, Jens Baxmann, André Rankel, Sean Backman (alle verletzt)
Für Weißwasser im Einsatz: Konstantin Kessler, Jake Ustorf, Vincent Hessler, Thomas Reichel, Cedric Schiemenz

Der Spielplan für das Zbynek Kusy Memorial
16. August 2018,
15:00 Uhr HC Admiral Vladivostok – Eisbären Berlin

16. August 2018,
15:00 Uhr HC Dynamo Pardubice – HC Slovan Bratislava

17. August 2018,
18:00 Uhr HC Slovan Bratislava – Eisbären Berlin

18. August 2018,
15:00 Uhr HC Slovan Bratislava – HC Admiral Vladivostok

18. August 2018,
19:00 Uhr HC Dynamo Pardubice – Eisbären Berlin

19. August 2018,
17:00 Uhr HC Dynamo Pardubice – HC Admiral Vladivostok

Foto: Maximilian Franzreb – © by Eh.-Mag. (SD)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.