Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

NHL-Star Leon Draisaitl führt die DEB-Auswahl als Kapitän aufs Eis NHL-Star Leon Draisaitl führt die DEB-Auswahl als Kapitän aufs Eis
Berlin. (PM DEB) Er spielt! NHL-Star Leon Draisaitl stand gegen Frankreich nicht nur erstmals seit seinem Auftritt bei der vergangenen Heim-WM... NHL-Star Leon Draisaitl führt die DEB-Auswahl als Kapitän aufs Eis

Berlin. (PM DEB) Er spielt! NHL-Star Leon Draisaitl stand gegen Frankreich nicht nur erstmals seit seinem Auftritt bei der vergangenen Heim-WM 2017 für die deutsche Nationalmannschaft vor heimischem Publikum auf dem Eis.

Der 22 Jahre alte Stürmer der Edmonton Oilers führt die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) im zweiten und letzten Vergleich gegen Frankreich auch als Kapitän aufs Eis des Wellblechpalasts. Diese Entscheidung teilte Bundestrainer Marco Sturm nach dem Vormittagstraining mit.

Draisaitl soll wie schon im Training unter der Woche an der Seite von Frederik Tiffels und Marc Michaelis spielen. Es ist das erste Mal, dass Draisaitl das Kapitänsamt in der Herren-Auswahl übernimmt. „Ich freue mich auf das Spiel heute Abend und besonders darauf, als Kapitän auflaufen zu können. Das ist eine riesen Ehre für mich“, sagte Draisaitl, der zuletzt als DNL-Spieler im „Welli“ gespielt hatte.

Zudem werden mit Sinan Akdag und Yasin Ehliz zwei weitere Silbermedaillengewinner am Abend im Kader stehen. Markus Eisenschmid wird zudem sein erstes Länderspiel bestreiten. Im Tor wechseln sich Matthias Niederberger und Niklas Treutle ab. Timo Pielmeier, Matthias Plachta, Simon Danner, Jaroslav Hafenrichter und Moritz Müller pausieren derweil.

Nach dem 7:1 im ersten Spiel gegen Frankreich möchte die Nationalmannschaft den zweiten Auftritt vor den eigenen Fans ebenfalls erfolgreich bestreiten. „Wir wollen mit dem gleichen Engagement wie am vergangenen Donnerstag in Wolfsburg in die Partie gehen“, gab Sturm die Zielrichtung vor. Der Bundestrainer erwartet wird jedoch, dass die Franzosen nach der deutlichen Niederlage heute eine Schippe drauflegen werden. Aber auch das beunruhigt ihn weniger. „Mir geht es momentan weniger um Resultate als vielmehr um die Art und Weise unseres Spiels.“

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.