Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Mellendorf. (PM Scorpions) Mit einem 3:2 Auswärtssieg nach Verlängerung kehrten die Scorpions am Sonntagabend aus Leipzig zurück und verteidigten nicht nur... Scorpions siegen 3:2 in Leipzig – Meisterrunde immer dramatischer

Trainer Dieter Reiss – © by Eh.-Mag. (DR)

Mellendorf. (PM Scorpions) Mit einem 3:2 Auswärtssieg nach Verlängerung kehrten die Scorpions am Sonntagabend aus Leipzig zurück und verteidigten nicht nur den dritten Tabellenplatz, sondern rücken auch bis auf zwei Punkte an die Saale Bulls Halle heran.

Durch das Erreichen der besten sieben Teams in der Vorrunde, sind die Scorpions schon lange für die am 9. März beginnenden Playoffs gegen den Süden qualifiziert. Jetzt geht es aber darum, einen der ersten vier Plätze in der Meisterrunde zu erkämpfen, um mit dem Heimrecht in die erste Playoff Runde starten zu können.

„Unter diesem Gesichtspunkt, „ so Scorpions Coach Dieter Reiss, „waren diese Punkte in Leipzig natürlich sehr wichtig.“

In einer ausgeglichenen Partie, in der die Scorpions durch eine starke Defensivleistung die Basis für ihren Erfolg legten, war es schließlich Patrick Schmid, der in der Verlängerung den Siegtreffer erzielte.

Exakt 16 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit gelang den Scorpions ein Empty-Net Goal (Treffer ins leere Tor, da der Torwart gegen einen weiteren Feldspieler getauscht wurde). Leider zählte dieser Treffer nicht, da ein Scorpion im Abseits stand.

Am Sonntag um 18:30 empfangen die Scorpions in der hus de groot EISARENA die Moskitos aus Essen. Bereits am Freitag um 20:00 Uhr steht das letzte Derby gegen die Indians am Pferdeturm auf dem Spielplan.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.