Stefan Wagner sagt leise Servus

Februar 11, 2013   ·   0 Comments

Stefan Wagner (links) verlässt die Wild Wings mit Ziel Salzburg - © by Eishockey-Magazin (RA)

Stefan Wagner (links) verlässt die Wild Wings mit Ziel Salzburg – © by Eishockey-Magazin (RA)

Schwenningen. (PM) Manager Stefan Wagner wechselt in die Organisation von Red Bull Salzburg. Der 39-Jährige hat daher seinen noch bis nächste Saison laufenden Vertrag bei den Wild Wings aufgelöst. «Stefan Wagner ist bereits vor einiger Zeit an uns herangetreten und hat uns über sein Angebot von Red Bull informiert. Wir haben in den letzten vier Jahren sehr gut und erfolgreich mit ihm zusammengearbeitet und wollten ihm deshalb keine Steine in den Weg legen. In den vergangenen Wochen haben wir eine für beide Seiten gute Lösung erarbeitet.», so die geschäftsführenden Gesellschafter der Schwenninger Wild Wings Thomas Burger und Michael Werner.

Stefan Wagner tritt zwar seine neue Stelle in Salzburg ab kommender Woche an, er wird den Wild Wings aber weiter beratend zur Seite stehen und bis Saisonende seine Aufgaben als Manager erfüllen. «Aufgrund der gefunden Lösung besteht für die laufende Saison kein akuter Handlungsbedarf», so die beiden geschäftsführenden Gesellschafter weiter. «Wir werden uns demnach in aller Ruhe mit der Nachfolgeregelung auseinandersetzen können.»

Manager Stefan Wagner: «Die Entscheidung ist mir wahrlich nicht leicht gefallen, da ich hier in Schwenningen vieles mit auf den Weg gebracht und mich sehr wohl gefühlt habe. Natürlich ist ein Wechsel während der Saison nicht ganz leicht, umso mehr freut es mich, dass wir hier gemeinsam einen Weg gefunden haben. Ich werde weiterhin in regelmäßigen Abständen in Schwenningen sein. Ich danke natürlich den Gesellschaftern der Wild Wings, dass ich diese berufliche Chance trotz laufendem Vertrag wahrnehmen kann.»

Stefan Wagner kam zur Saison 2009 nach Schwenningen und erreichte mit den Wild Wings zweimal in Folge das Finale der Play-offs, in der letzten Saison zogen die Wild Wings mit ihm ins Halbfinale ein.

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

DEL2 Ergebnisse

0 - 1
DEL2
Saison 14/15

Fischtown Pinguins vs Starbulls Rosenheim

2 - 1
DEL2
Saison 14/15

Eispiraten Crimmitschau vs SC Riessersee

2 - 6
DEL2
Saison 14/15

EC Bad Nauheim vs Bietigheim Steelers

2 - 6
DEL2
Saison 14/15

Dresdner Eislöwen vs Lausitzer Füchse

5 - 3
DEL2
Saison 14/15

Löwen Frankfurt vs Heilbronner Falken

2 - 1
DEL2
Saison 14/15

Kassel Huskies vs EV Landshut

3 - 4
DEL2
Saison 14/15

ESV Kaufbeuren vs Ravensburg Towerstars

Alle Begegnungen ansehen

DEL2 Tabelle

DEL2 TABELLE

Pos.MannschaftSpielePunkteDiff
1153729
215273
3152614
415264
515245
61524-4
Vollständige Tabelle ansehen

Eishockey-Magazin Ticker

Mika Järvinen - © by Eishockey-Magazin (DS)

Sieg gegen Landshut – Drama um Järvinen

Redaktion

Kassel. (SC) Nach dem Heimsieg gegen den EVL Landshut ist klar: der Vertragspoker um den finnischen Torhüter Mika Järvinen ist beendet und die Huskies haben ihn gewonnen. Järvinen wird also bis zum Ende der Saison ein Husky bleiben. Unklar ist jedoch, wann er wieder zwischen den Pfosten stehen kann. Denn noch im ...

Jannis Ersel - © by Eishockey-Magazin (RA)

Halloween wird zum Schrecken für die Schwenninger Wild Wings

Redaktion

Schwenningen. (PM) Die 1-9 Niederlage gegen die Grizzlys aus Wolfsburg markiert zugleich die höchste DEL-Heimniederlage für die Schwarzwälder Gastgeber und den höchsten Auswärtssieg der Wolfsburger in ihrer DEL-Clubgeschichte. Die Hausherren gingen zwar in der 3. Spielminute mit 1-0 in Führung. Doch keine 40 Sekunden später nutzten die Wolfsburger Gäste ein Überzahlspiel zum ...

Augsburgs Dan DaSilva vor Freezersgoalie Sebastien Caron - © by Eishockey-Magazin (RH)

Sechster Sieg in Folge: Freezers gewinnen mit 4:0 gegen Augsburg – Oppenheimer markiert Hattrick

Redaktion

Hamburg. (PM) Am Freitagabend haben die Hamburg Freezers auch das zweite Aufeinandertreffen mit den Augsburger Panthern binnen zehn Tagen für sich entschieden. Durch drei Tore von Thomas Oppenheimer und einem Treffer von Mathieu Roy siegten die Norddeutschen mit 4:0 (0:0, 2:0, 2:0). Der Erfolg bedeutete gleichzeitig den sechsten Sieg in Folge, vor ...

Henning Schroth - © by Eishockey-Magazin (JB)

Förderlizenzspieler sichern Löwen den Sieg

Redaktion

Frankfurt (StA) Nach dem Spiel war der Löwen-Coach voll des Lobes über seine Jungspunde. Zwei Tore und fünf Vorlagenpunkte sammelten die Spieler der Nürnberger Icetigers im heutigen Spiel. Ohne sie wäre es schon in den letzten Partien schwierig gewesen ein schlagkräftiges Team zu stellen. Heute fehlten den Frankfurtern sieben Spieler, weshalb die ...

Eishockey @ Social Networks