Stefan Wagner sagt leise Servus

Februar 11, 2013   ·   0 Comments

Stefan Wagner (links) verlässt die Wild Wings mit Ziel Salzburg - © by Eishockey-Magazin (RA)

Stefan Wagner (links) verlässt die Wild Wings mit Ziel Salzburg – © by Eishockey-Magazin (RA)

Schwenningen. (PM) Manager Stefan Wagner wechselt in die Organisation von Red Bull Salzburg. Der 39-Jährige hat daher seinen noch bis nächste Saison laufenden Vertrag bei den Wild Wings aufgelöst. «Stefan Wagner ist bereits vor einiger Zeit an uns herangetreten und hat uns über sein Angebot von Red Bull informiert. Wir haben in den letzten vier Jahren sehr gut und erfolgreich mit ihm zusammengearbeitet und wollten ihm deshalb keine Steine in den Weg legen. In den vergangenen Wochen haben wir eine für beide Seiten gute Lösung erarbeitet.», so die geschäftsführenden Gesellschafter der Schwenninger Wild Wings Thomas Burger und Michael Werner.

Stefan Wagner tritt zwar seine neue Stelle in Salzburg ab kommender Woche an, er wird den Wild Wings aber weiter beratend zur Seite stehen und bis Saisonende seine Aufgaben als Manager erfüllen. «Aufgrund der gefunden Lösung besteht für die laufende Saison kein akuter Handlungsbedarf», so die beiden geschäftsführenden Gesellschafter weiter. «Wir werden uns demnach in aller Ruhe mit der Nachfolgeregelung auseinandersetzen können.»

Manager Stefan Wagner: «Die Entscheidung ist mir wahrlich nicht leicht gefallen, da ich hier in Schwenningen vieles mit auf den Weg gebracht und mich sehr wohl gefühlt habe. Natürlich ist ein Wechsel während der Saison nicht ganz leicht, umso mehr freut es mich, dass wir hier gemeinsam einen Weg gefunden haben. Ich werde weiterhin in regelmäßigen Abständen in Schwenningen sein. Ich danke natürlich den Gesellschaftern der Wild Wings, dass ich diese berufliche Chance trotz laufendem Vertrag wahrnehmen kann.»

Stefan Wagner kam zur Saison 2009 nach Schwenningen und erreichte mit den Wild Wings zweimal in Folge das Finale der Play-offs, in der letzten Saison zogen die Wild Wings mit ihm ins Halbfinale ein.

By Redaktion


Kommentare unserer Leser (0)





Bitte bedenken Sie: Ihr Kommentar wird moderiert. Dadurch kann es zu Verzoegerungen bei der Veroeffentlichung kommen. Es gibt keine Notwendigkeit, Ihren Kommentar erneut zu senden..

Eishockey-Magazin Ticker

Adler stoßen Tür zum Finale ganz weit auf

Gernot-Kirch

Mannheim (GK).  Die Mannheimer Adler gewannen am Dienstagabend gegen die Wolfsburg Grizzlys mit 4:0 (1:0/1:0/2:0) Toren. Damit haben die Mannheimer das dritte PLay-Off-Halbfinalspiel gewonnen und führen die Serie, die im Modus Best-of-seven ausgetragen wird, mit 3:0 Siegen an. Sollten die Adler am Donnerstagabend in Wolfsburg gewinnen, stehen sie in der Finalserie um ...

Bekam reichlich Arbeit - Indians Goalie Boris Ackers gegen Duisburgs Kevin Orendorz - © by Eishockey-Magazin (DR)

Füchse Duisburg sweepen sich ins Halbfinale

Michaela-Ross

Duisburg. (MR) Mit 28:2 Toren in nur drei Viertelfinalspielen schossen die Füchse Duisburg die Hannover Indians in die ewigen Jagdgründe – oder zumindest in die Sommerpause. Nach dem 5:0 zuhause und dem 12:1 am Pferdeturm ließen sie im heutigen Spiel ein nie gefährdetes 11:1 folgen und stehen damit im Halbfinale, das dann ...

Morten Madsen  - © by Eishockey-Magazin (RH)

Hamburg Freezers verlängern die Verträge mit Madsen und Roy

Redaktion

Hamburg. (PM) Nach dem Ausscheiden in den DEL-Playoffs befinden sich die Hamburg Freezers in der Kaderplanung für die Spielzeit 2015/2016. So wurden die Verträge mit Angreifer Morten Madsen und Verteidiger Mathieu Roy verlängert. Madsen hat einen Drei-Jahresvertrag erhalten und bleibt somit mindestens bis Ende der Saison 2017/2018 bei den Hamburgern. Roy unterschrieb ...

Logo des Deggendorfer SC

Der DSC bastelt weiter am Kader für die Saison 2015/16

Redaktion

Deggendorf. (PM) Nach der Saison ist vor der Saison und während in der Oberliga Süd noch die nächste Runde der Play-Offs laufen, ist der sportliche Leiter der DSC, Christian Zessack schon mitten in den Planungen für die Saison 2015/16 und kann bereits die nächsten Vertragsverlängerungen bekannt geben.   Nachdem Sandro Agricola bereits einen ...

Eishockey @ Social Networks