Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Alps Hockey League: Die Rittner Buam stutzten den Falken aus Fassa mehr als nur die Federn Alps Hockey League: Die Rittner Buam stutzten den Falken aus Fassa mehr als nur die Federn
Alba di Canazei (AR). 544 Fans im Fassatal wurden Zeugen eines sehr denkwürdigen Spiels, in dem die Hausherren nichts zu melden hatten und die... Alps Hockey League: Die Rittner Buam stutzten den Falken aus Fassa mehr als nur die Federn

Alba di Canazei (AR). 544 Fans im Fassatal wurden Zeugen eines sehr denkwürdigen Spiels, in dem die Hausherren nichts zu melden hatten und die Gäste mehr als nur furios aufspielten. Lescovs brachte die Rittner in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung. Zehn Minuten später markierte Frei das 2:0 für die Südtiroler.

Im zweiten Abschnitt waren rund sechseinhalb Minuten vergangen, ehe Spinell das 3:0 für die Gäste markierte. Dann ging es Schlag auf Schlag. Sislannikovs, Giacomuzzi, Taufer und Kostner schraubten das Ergebnis auf 7:0 zugunsten der Jungs vom Bozner Hochplateau.

Im Schlussdrittel, der Widerstand der Gastgeber war längst gebrochen, erzielten Lescovs und Frei innerhalb von 16 Sekunden zwei Treffer. Den Schlusspunkt setzte Eriksson. 21 Sekunden vor der Schlusssirene schlenzte er den Puck zum unglaublichen 10:0-Auswärtssieg der Rittner ins Tor der überforderten Falken aus Fassa, die außerdem noch die rote Laterne des Tabellenschlusslichts innehaben.

Die weiteren Spiele im Überblick:

Fassa Falcons – Rittner Buam 0:10 (0:2, 0:5, 0:3)
0:1 Imants Lescovs (5.41), 0:2 Alex Frei (16.39), 0:3 Markus Spinell (26.28), 0:4 Olegs Sislannikovs (34.51), 0:5 Adam Giacomuzzi (36.12), 0:6 Ivan Tauferer (38.48), 0:7 Julian Kostner (39.44), 0:8 Imants Lescovs (50.15), 0:9 Alex Frei (50.31), 0:10 Henrik Eriksson (59.39)

HK Olimpija – HC Pustertal 2:3 n.P. (0:0, 2:0, 0:2, 0:0)
1:0 David Planko (21.21), 2:0 Kristjan Cepon (29.45), 2:1 Max Oberrauch (48.22), 2:2 Teemu Virtala (59.03), 2:3 entscheidender Penalty: Armin Hofer (65.00)

HC Mailand – SG Cortina 2:5 (0:1, 2:2, 0:2)
0:1 Devin Di Diomete (8.37), 1:1 Marcello Borghi (23.17), 2:1 Alessandro Re (29.38), 2:2 Francesco Adami (34.22), 2:3 Riccardo Lacedelli (37.01), 2:4 Devin Di Diomete (49.06), 2:5 Francesco Adami (57.26)

EC Bregenzerwald – EC Klagenfurt II 5:2 (0:0, 2:0, 3:2)
1:0 Maximilian Hohenegg (27.32), 2:0 Simeon Schwinger (36.29), 2:1 Daniel Obersteiner (43.00), 3:1 Aleksi Järvinen (45.44), 4:1 Daniel Ban (47.38), 4:2 Daniel Obersteiner (48.55), 5:2 Kai Fässler (57.06)

VEU Feldkirch – Red Bull Juniors 0:7 (0:1, 0:2, 0:4)
0:1 Justin Schütz (16.42), 0:2 Julian Klöckl (24.15), 0:3 Samuel Witting (39.46), 0:4 Paul Stapelfeldt (41.54), 0:5 Filip Varejcka (48.56), 0:6 Filip Varejcka (54.16), 0:7 Filip Varejcka (59.46)

EC Kitzbühel – EHC Lustenau 6:4 (3:2, 0:1, 3:1)
0:1 Marc-Olivier Vallerand (0.38), 1:1 Gert Karitnig (5.06), 1:2 David Slivnik (14.02), 2:2 Friedrich Schröder (18.09), 3:2 Kevin Wirl (19.54), 3:3 Chris D’Alvise (31.28), 4:3 Friedrich Schröder (44.10), 5:3 Peter Lenes (49.09), 6:3 Henrik Hochfilzer (57.46), 6:4 Philipp Koczera (58.06)

HC Gherdeina – HDD Jesenice 5:6 (1:2, 2:4, 2:0)
0:1 Philippe Paradies (7.10), 0:2 Miha Brus (12.57), 1:2 Michael Sullmann (13.49), 1:3 Philippe Paradies (27.51), 1:4 Nejc Stojan (30.18), 1:5 Luka Kalan (31.04), 2:5 Ivan Demetz (32.48), 2:6 Philippe Paradies (33.13), 3:6 Ivan Demetz (34.26), 4:6 Simon Pitschieler (40.36), 5:6 Christian Willeit (48.51)

Asiago Hockey – EK Zeller Eisbären 5:3 (3:0, 1:2, 1:1)
1:0 Phil Pietroniro (3.39), 2:0 Davide Conci (5.18), 3:0 Matteo Tessari (6.18), 4:0 Phil Pietroniro (24.54), 4:1 Patric Gaffal (25.42), 4:2 Martin Oraze (34.33), 4:3 Peter LeBlanc (51.27), 5:3 Mark Naclerio (52.28)

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 29. Spieltag

1. HC Pustertal 81 Punkte (+1 Spiel)
2. Rittner Buam 62 (-1 Spiel)
3. HK Olimpija 62 (-1 Spiel)
4. EHC Lustenau 60
5. Red Bull Juniors 57
6. VEU Feldkirch 56 (+1 Spiel)
7. Asiago Hockey 55 (-1 Spiel)
8. Wipptal Broncos 48
9. SG Cortina 47 (+1 Spiel)
10. HDD Jesenice 46 (-2 Spiele)
11. HC Gherdeina 37 (+1 Spiel)
12. EC Kitzbühel 32
13. EK Zeller Eisbären 30 (+3 Spiele)
14. EC Bregenzerwald 23 (-1 Spiel)
15. HC Mailand 17
16. EC Klagenfurt II 17
17. Fassa Falcons 11

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.