Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Alps Hockey League, Playoff-Halbfinale: Ein starker zweites Drittel reichte den Wölfen zum Auftaktsieg Alps Hockey League, Playoff-Halbfinale: Ein starker zweites Drittel reichte den Wölfen zum Auftaktsieg
Bruneck (AR). 2.070 Fans kamen in die Brunecker Eishalle, um das erste Finalspiel zwischen dem HC Pustertal und Olimpija Liubljana zu sehen. Die Südtiroler,... Alps Hockey League, Playoff-Halbfinale: Ein starker zweites Drittel reichte den Wölfen zum Auftaktsieg

Bruneck (AR). 2.070 Fans kamen in die Brunecker Eishalle, um das erste Finalspiel zwischen dem HC Pustertal und Olimpija Liubljana zu sehen.

Die Südtiroler, die sich in der Vorschlussrunde gegen Jesenice nur knapp ein Aus abwenden konnten, spielten sehr konzentriert. Aber auch die Slowenen wollten sich nicht geschlagen geben.

Da die Abwehrreihen von Liubljana sehr dicht standen, gab es vorerst kein Durchkommen für die Brunecker. In der 26. Minute konnten die Wölfe erstmals jubeln. Gander nutzte eine numerische Überlegenheit seines Kollektiv aus und traf zum 1:0. Acht Zeigerumdrehungen später erhöhte Oberrauch auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die letzte Pause.

Die Slowenen stürmten nach vorne und wollten einen Anschlusstreffer erzielen. Doch der gelang ihnen nicht. Gander machte mit seinem zweiten Tor zum 3:0 für die Südtiroler alles klar. Der Treffer wurde 33 Sekunden vor der Schlusssirene erzielt.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.