Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Schöne Bescherung für die DEG: 3 Punkte für unterm Baum Düsseldorf. (MR) Im Weihnachtsspiel besiegte die Düsseldorfer EG die Iserlohn Roosters knapp mit 3:2... Das sagen Harry Kreis und Jamie Bartman zum Derbysieg der DEG gegen die Roosters

Schöne Bescherung für die DEG: 3 Punkte für unterm Baum

Düsseldorf. (MR) Im Weihnachtsspiel besiegte die Düsseldorfer EG die Iserlohn Roosters knapp mit 3:2 – und benötigte hierfür keine Verlängerung.

Ken Andre Olimb bereitet den DEG Siegtreffer vor - © by EH-Mag. (DR)

Ken Andre Olimb bereitet den DEG Siegtreffer vor – © by EH-Mag. (DR)

Zunächst aber wurde vor dem Spielbeginn ein anderes Geschenk unter den Weihnachtsbaum gelegt: Alex Barta hat seinen Vertrag bei der DEG frühzeitig um 2 Jahre verlängert. Ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel fand am Ende im Tabellenzweiten den etwas glücklicheren Sieger. Iserlohn spielte seine Stärken – Robustheit und schnelles Umschaltspiel – aus und ging zunächst in Führung mit einem Schuss von Camara, der genau über Niederbergers Schulter passte. Das war die erste Strafzeit des Spiels, gegen die DEG. Pimm ganz frech nutzte eine mißglückte Befreiung zum Ausgleich – der Goalie war neben das Tor gefahren, um den Puck zu klären.

Weiterhin kaum Vorteile

Aufregung gab es, als Nowak am Kopf getroffen und sich den Übeltäter zur Brust genommen hatte. Blutend fuhr Nowak zur Bank und Bergmann mit Spieldauer unter die Dusche. Durch Nowaks „Rache“ aber verkürzte sich die fünfminütige Überzahl für die DEG, die dann auch nichts aus der Strafzeit machen konnte. In der zweiten Drittelhälfte erhöhten die Gastgeber den Druck und kamen folgerichtig zur 2:1 Führung. Diese behielt allerdings nicht einmal bis zur Pause Bestand, denn erneut Camara konnte Niederberger überlisten. Eine doppelte Überzahl gegen die Gäste brachte zu Beginn des Schlussabschnittes den Führungstreffer für die Hausherren, als Barta Olimbs Auflage ins lange Eck verlängerte. Fortan die Roosters bemüht, doch mit viel Herzblut und auch einer gehörigen Portion Glück konnte der knappe Vorsprung über die Zeit gekämpft werden.

Nach dem Spiel standen die Spieler (mitsamt eigener Kinderschar) mit ca. 100 DEG-Fans auf dem Eis, ließen sich feiern, und die Fans konnten Selfies machen mit den Spielern. Ein sicherlich einmaliges Weihnachtsgeschenk für die Fans.

Foto: Ken Andre Olimb bereitet den DEG Siegtreffer vor – © by EH-Mag. (DR)

Michaela-Ross

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.