Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Graz (AR). 2.400 Fans pilgerten in das Grazer Eisstadion, um das Spiel der Hausherren gegen die Vienna Capitals zu sehen. 40 Minuten neutralisierten gut... EBEL 2019/20, 1. Spieltag: Die Caps aus Wien gehen bei den 99ers aus Graz unter

© by 99ers Media/PR

Graz (AR). 2.400 Fans pilgerten in das Grazer Eisstadion, um das Spiel der Hausherren gegen die Vienna Capitals zu sehen.

40 Minuten neutralisierten gut stehende Abwehrreihen die Angriffsbemühungen beider Kollektive. Loney brachte die Gäste nach 42 Minuten mit 1:0 in Führung. Zehn Minuten später freute sich der steirische Anhang, denn Hillding markierte mit einem sehenswerten Treffer den 1:1-Ausgleich. In der notwendig gewordenen Overtime konnten die Grazer ein zweites Mal jubeln. Johansson schlenzte den Puck in Minute zum 2:1-Siegtreffer ins Tor.

Die Innsbrucker Haie verloren vor heimischer Kulisse das Westderby gegen die Bulldoggen aus Dornbirn mit 1:2. Broda gelang nach dem frühen Treffer von Tamminen (8.) sieben Minuten vor der Schlusssirene der Ausgleich. Dieses Tor fiel in einer Überzahlsituation. In der Verlängerung waren fünf Minuten gespielt, ehe Roming das 2:1 für die Jungs aus dem Ländle erzielte.

Der HC Bozen verlor im Spitzenspiel gegen die Bullen aus Salzburg mit 1:5. Die Südtiroler kassierten schon in der ersten Minute durch Kolarik das 0:1. In der 30. Minute war es Hargrove, der die Gastgeber hoffen ließ. Wenige Sekunden vor dem Ende des zweiten Abschnitts war es abermals Kolarik, der für die Mozartstädter traf. Im Schlussdrittel brachen die Foxes ein. Sie kassierten durch Hughes, Feldner und Heinrich in den letzten zwölf Minuten drei Gegentreffer. Überdies war die Partie sehr hart, denn es wurden in der Summe 34 Strafminuten ausgesprochen.

Einen klaren Heimerfolg konnte der Klagenfurter AC erzielen. Gegen das ungarische Kollektiv aus Székesfehévár (Stuhlweißenburg) feierten die Kärntner einen 5:0-Sieg. Mit Richter, Peterson, Neal, Hundertpfund und Kozek trugen sich gleich fünf unterschiedliche Akteure in die Torschützenliste ein.

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.