Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

München. (PM EHC RB) Wenn Red Bull München am Freitagabend zum Auswärtsspiel in Krefeld (11. Januar | 19:30 Uhr | Magenta Sport live) antritt,... Michael Wolf: 750 Mal DEL – „Erinnere mich an viele wunderschöne Momente“

Michael Wolf – © by EH-Mag. TV (MS)

München. (PM EHC RB) Wenn Red Bull München am Freitagabend zum Auswärtsspiel in Krefeld (11. Januar | 19:30 Uhr | Magenta Sport live) antritt, feiert Kapitän Michael Wolf gleich ein doppeltes Jubiläum: Der 37-Jährige bestreitet sein 750. Spiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und gleichzeitig die 275. DEL-Partie für die Red Bulls.

„Ich freue mich sehr darüber, dass ich es auf so viele Spiele gebracht haben. Und ich erinnere mich an viele wunderschöne Momente“, so Wolf.

„Die erste Meisterschaft in Wolfsburg war für mich einer der allergrößten Höhepunkte meiner bisherigen Karriere“, erzählt der Stürmer über seinen schönsten Moment im Dress der Münchner. „Natürlich waren auch die anderen beiden Meisterschaften etwas ganz Besonderes. Alle drei Titel bleiben für mich unvergessen.“ In den Jahren 2016, 2017 und 2018 feierte Wolf mit München den DEL-Titel-Hattrick.

Die ersten Schritte in Deutschlands höchster Spielklasse machte er in Iserlohn, wo er am 9. September 2005 debütierte. „Ehrlich gesagt erinnere ich mich gar nicht mehr an das erste Spiel – dafür aber umso genauer an das erste Tor. Das war zuhause gegen Ingolstadt, wir haben dadurch mit 1:0 gewonnen.“ Das war in seiner vierten Partie, genauer gesagt am 18. September 2005. Wolf spielte sich sofort in die Stammformation der Roosters und wurde am Ende seiner Premierensaison zum „DEL-Rookie des Jahres“ gewählt. Damit folgte er auf Patrick Reimer (damals Düsseldorf), der die Auszeichnung im Jahr zuvor erhielt – und mit dem er sich bis heute ein ganz besonderes Duell liefert.

Wolf und Reimer, das sind aktuell die beiden besten DEL-Torjäger aller Zeiten. Münchens Kapitän führt die Liste mit insgesamt 329 Treffern vor Reimer (325), heute für Nürnberg aktiv, an. 96 seiner Tore erzielte Wolf für die Red Bulls, damit ist er auch der beste Torschütze der Klubgeschichte in der DEL. Nun folgen mit der insgesamt 750. DEL-Partie und der 275. für München die nächsten Meilensteine. „Da merkt man, dass ich langsam alt werde“, scherzt Wolf. „Aber eigentlich haben diese Zahlen keine allzu große Bedeutung für mich, da mache ich mir kaum Gedanken.“

Titelfoto: Michael Wolf – © by EH-Mag. TV (MS)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.