Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Nationalliga A, Playoff-Viertelfinale: Genéve-Servette HC überraschte den SC Bern Nationalliga A, Playoff-Viertelfinale: Genéve-Servette HC überraschte den SC Bern
Bern (AR). Die Gäste aus Genf, die sich in letzter Minute für die fünfte Jahreszeit qualifizieren konnten, spielten beim großen Favoriten SC Bern frech... Nationalliga A, Playoff-Viertelfinale: Genéve-Servette HC überraschte den SC Bern

Bern (AR). Die Gäste aus Genf, die sich in letzter Minute für die fünfte Jahreszeit qualifizieren konnten, spielten beim großen Favoriten SC Bern frech auf und gingen nach etwas mehr als sechseinhalb Minuten mit 1:0 in Führung. Beim Treffer von Bozon saß ein Akteur des Heimkollektivs auf der Strafbank.

Zweieinhalb Minuten später netzte Vollmin zum 2:0 ein. Die Anhänger in der PostFinance Arena in Bern verstummten zusehends, zumal ihre Mannschaft wenig bis gar nichts zusammenbrachte. Immer wieder wollten sie sich aufraffen.

Doch sie scheiterten am glänzenden Schlussmann der Genfer. Dieser konnte sich überdies auf eine dicht stehende Defensivabteilung freuen. Da sowohl in den zweiten als auch in den dritten 20 Minuten kein Tor fiel, war die Sensation perfekt und die in Granatrot auflaufenden Westschweizer gingen mit einem 2:0-Erfolg vom Eis. Der SC Bern hat somit den psychologischen Vorteil, mit einem Heimspiel zu beginnen, also nicht nutzen können.

Die weiteren Spiele mit dem Stand im Play-off im Überblick:
EHC Biel – HC Ambrì-Piotta 3:1 (1:0)
EV Zug – HC Lugano 3:2 (1:0)
Lausanne HC – SC Langnau Tigers 1:5 (0:1)

Die Spiele in der Platzierungsrunde im Überblick:
HC Davos – Rapperswil-Jona Lakers 1:3 (0:1)
ZSC Lions – HC Fribourg-Gottéron 2:1 n. P. (1:0)

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.