Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Augsburg. (PM AEV Panther) Die Augsburger Panther sind weiter bestrebt, ihre erfolgreiche Mannschaft auch für die Saison 2019-20 zusammenzuhalten. Nun wurde auch der Vertrag... “Sniper” Matt Fraser geht in seine zweite Saison bei den Augsburger Panthern

Matthew Fraser (liegend, links) – © by Eh.-Mag. (JB)

Augsburg. (PM AEV Panther) Die Augsburger Panther sind weiter bestrebt, ihre erfolgreiche Mannschaft auch für die Saison 2019-20 zusammenzuhalten. Nun wurde auch der Vertrag mit Angreifer Matt Fraser um ein Jahr verlängert.

Als sich der DEL-Club im vergangenen Frühjahr die Dienste von Matt Fraser sicherte, erhofften sich die Verantwortlichen vom 28-jährigen Kanadier vor allem Tore. Diese Erwartungen konnte der 91-fache NHL-Spieler erfüllen.

In der abgelaufenen Hauptrunde belegte Fraser mit 18 Toren Platz 2 in der teaminternen Torjägerwertung. 14,52 % seiner 124 Schüsse fanden den Weg ins Tor, was den Panther-Bestwert 2018-19 bedeutet. Mit insgesamt 34 Punkten in 52 Spielen wurde der 191 cm große und 89 kg schwere Linksschütze hinter Matt White und Drew LeBlanc auch drittbester Scorer im Team. In 14 Playoff-Spielen ließ Fraser weitere drei Tore und drei Assists folgen.

„Matt Fraser ist nicht nur offensiv von großer Bedeutung für unsere Mannschaft, er macht auch die sprichwörtlich kleinen Dinge richtig. Er spielt in der Defensive sehr verantwortungsbewusst und bringt seine Qualitäten so an beiden Enden des Eises ein. Matt ist ein absoluter Teamspieler und Vorzeigeprofi”, so Cheftrainer Tray Tuomie über den Außenstürmer.

Matt Fraser ergänzt: „Nach je nur einer Saison in Schweden und Österreich freue ich mich, dass ich in Augsburg im Herbst in meine zweite DEL-Saison starten kann. Die Panther sind eine Top-Organisation, mit der ich auch kommendes Jahr wieder Erfolg haben möchte. Das Gesicht unseres Teams wird sich nur geringfügig ändern, das wollen wir 2019-20 zu einem Vorteil für uns machen und in der DEL wie auch der CHL eine gute Rolle spielen.”

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.