Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Die Stimmen nach Frankreich und vor dem Slowakei-Match Kosice. (MK) Geschafft! Mit dem 4:1 Sieg gegen die Franzosen bleibt das DEB-Team bei der Eishockey... Youngster Moritz Seider vor dem Match gegen die Slowaken: “Aufsaugen und genießen”

Die Stimmen nach Frankreich und vor dem Slowakei-Match

Moritz Seider – © by Eh.-Mag. (DR)

Kosice. (MK) Geschafft! Mit dem 4:1 Sieg gegen die Franzosen bleibt das DEB-Team bei der Eishockey WM in der Slowakei mit drei Siegen ungeschlagen.

Eishockey-Magazin sprach nach dem wichtigen Erfolg mit Verteidiger Marco Nowak und dem “Benjamin” im Team, Moritz Seider.

Marco Nowak bekannte, dass für ihn mit der lang ersehnten WM-Teilnahme ein Kindheitstraum in Erfüllung gehe.

Moritz Seider (18), der gegen die Franzosen schon seinen zweiten WM Treffer erzielen konnte, analysierte das Match und sah bei seinem Team bislang eine Steigerung von Spiel zu Spiel.

Besonderen Respekt vor der am Mittwochabend zu erwartenden Kulisse beim Spiel gegen Gastgeber Slowakei haben übrigens beide nicht. “Aufsaugen und genießen”, ist hier die Devise von Moritz Seider. “Uns Eishockeyspieler spornt es an, wenn wir ausgepfiffen werden. Da geht man nochmal den einen oder anderen Schritt mehr”, so der in Zell an der Mose geborene 18- jährige.

Erstes Bully gegen die Slowaken ist heute Abend um 20:15 Uhr

Weitere Stimmen zum Frankreich-Spiel

Toni Söderholm, Bundestrainer: „In den ersten beiden Wechseln wurden wir wachgerüttelt. Insgesamt können wir mit der Leistung über 60 Minuten sehr zufrieden sein, denn wir haben uns im Spiel gesteigert und insbesondere im zweiten Drittel in der offensiven Zone sehr gut agiert. Der Torwartwechsel innerhalb des Spiels kam natürlich überraschend, aber Niklas hat das sehr gut gemacht. Jeder hat seinen Teil zum heutigen Erfolg beigetragen.“

Gerrit Fauser: „Im ersten Drittel mussten wir ordentlich dagegenhalten, da waren die Franzosen sehr gut im Spiel. Im zweiten Drittel konnten wir das Spiel des Gegners stören und unterbinden. Ab diesem Zeitpunkt haben wir die Partie kontrolliert, unsere Torchancen genutzt und den Vorsprung gut über die Zeit gebracht.“

Dominik Kahun: „Frankreich hat hart gearbeitet und uns das Leben schwer gemacht. Wir hatten das bereits vor dem Spiel aufgrund unserer Analyse so erwartet und wussten, dass wir dagegen halten müssen. Leider haben wir die doppelte Überzahl trotz guter Chancen nicht genutzt. Letztlich haben wir aber die Tore gemacht, die wir gebraucht haben und freuen uns über den Sieg!”

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.