Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Junge talentierte deutsche Spieler sind durch die neue U23 Regelung ab der Saison 19/20 heiß begehrt Nürnberg. (EM) Nachdem die Viertelfinalserie gegen Mannheim klar... DEL Gerüchte: Übernimmt Kurt Kleinendorst den Trainerjob in Nürnberg?

Junge talentierte deutsche Spieler sind durch die neue U23 Regelung ab der Saison 19/20 heiß begehrt

Nürnberg. (EM) Nachdem die Viertelfinalserie gegen Mannheim klar verloren ging, beginnen sozusagen die Aufräumarbeiten bei den Thomas Sabo Ice Tigers. Unter dem Strich wird eine insgesamt völlig verkorkste Saison stehen bleiben.

Cheftrainer Kurt Kleinendorst – © by ISPFD

Beim Blick nach vorne stellt sich, wie immer nach einem Ausscheiden, die Frage wer geht und wer neu kommt?

Nach wie vor unbestätigt, aber seit Monaten sicher gehandelt wird, dass Leo Pföderl in Berlin eine neue Herausforderung suchen wird. Martin Jiranek, der in dieser Saison nach der Entlassung von Kevin Gaudet den Trainerposten neben seiner Funktion als Sportdirektor ausübte, wird zumindest nicht mehr hinter der Bande als Trainer stehen. Ob ihn die schwache Saison auch den Job als Sportdirektor kosten wird, ist noch offen. Nach Informationen der Bild Zeitung soll Kurt Kleinendorst (58) ein heißer Kandidat auf den Trainerposten in Nürnberg sein. Der US-Amerikaner ist seit 28 Jahren im Trainergeschäft und kann auf reichlich Erfahrungen in den nordamerikanischen Ligen verweisen. Aber auch in Europa war er schon aktiv. Als Spieler Ende der 80ér Jahre ganz kurzzeitig in Iserlohn und Selb und als Headcoach in der Saison 15/16 beim Ligarivalen ERC Ingolstadt, wo er Many Viveiros seinerzeit ablöste.

Thomas Sabo – © by ISPFD

Wirtschaftlich erklärte Geschäftsführer Wolfgang Gastner gegenüber Nordbayern.de, dass man den Klub versuche auf breitere Füße zu stellen. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, dass Klub-Boss Thomas Sabo aus privaten Gründen sein Engagement etwas herunterfahren muss.

Nach der Saisonabschlussfeier am kommenden Samstag wird man sicherlich auch einiges zu weiteren Personalien bei den Ice Tigers erfahren.

Wild Wings sollen an Maxi Hadraschek interessiert sein

Bei den Schwenninger Wild Wings waren Headcoach Paul Thompson und Manager Jürgen Rumrich nach dem frühen Saisonende auf Scoutingtour in Nordamerika. Bereits unterschrieben hat Stürmer Matt Carey (wir berichteten), der zuletzt in Schweden spielte. Laut Wetterauer Zeitung wird Maximilian Hadraschek (24) vom Zweitligisten EC Bad Nauheim als Neuzugang bei den Wild Wings gehandelt. Für die Roten Teufel erzielte er in dieser Saison acht Tore und gab 21 Vorlagen.

Zweitligist Bad Nauheim hat interessante Spieler nach vorne gebracht

Apropos Bad Nauheim: Der Deutsch-Slowake Andrej Bires (25 / Stürmer) soll das Interesse einiger Erstligisten geweckt haben. Die Verteidigertalente Garret Pruden (20, Sohn von Greg Pruden) und Nicolas Geitner (20) sollen ebenfalls Kandidaten für eine Förderlizenz aus der DEL sein.

Bremerhavens Jensen bald in Rot-Gelb?

Nicolas Jensen – © by Eh.-Mag. (DR)

Nicolas B. Jensen, bislang in Bremerhaven aktiv, wird seine Zelte wohl an der Nordseeküste abbrechen. Laut Nord24, Haus- und Hofberichterstatter der Pinguins, steht der dänische Abwehrhüne mit der Düsseldorfer EG in engem Kontakt. Christoph Körner (21) wird die Pinguins ebenfalls verlassen. Nachdem er in dieser Saison hauptsächlich beim Kooperationspartner in Crimmitschau gespielt hat, soll sich nun ein noch nicht genannter anderer DEL-Klub die Dienste des gebürtigen Garmischers gesichert haben. Der junge Keeper Patrik Cerveny (22) vom Oberligisten Moskitos Essen gilt dagegen als heißer Kandidat für die Position hinter Tomas Pöpperle.

Generell sind junge Talente aufgrund der zukünftigen U23 Regelung in der DEL begehrt. Einer davon soll auch Stürmer Bastian Eckl (18) von der Red Bull Hockeyacademy in Salzburg sein.

Playoff MVP 2018 Jon Matsumoto wechselt wohl nach Köln

Jon Matsumoto – © by Eh.-Mag. (JB)

Noch keinen Neuzugang haben bislang die Iserlohn Roosters vermeldet. Das neue Team des zukünftigen Cheftrainers Jason O´Leary hat laut diversen Medienberichten das Rennen um Topstürmer Jon Matsumoto gegen die Kölner Haie verloren. Bei Verteidiger Daine Todd steht nach wie vor eine Vertragsverlängerung im Raum. Laut Westfalenpost stehen auch bei Torhüter Sebastian Dahm die Zeichen auf Trennung. Neuzugänge sollen bei den Roosters aber schon unterschrieben haben. Nach „guter Sitte“ wird man diese aber vermutlich erst verkünden, wenn der Spieler mit seinem aktuellen Team die laufende Saison beendet hat. Ein solcher Kandidat soll Jens Baxmann von den Eisbären Berlin sein.

Ganz allgemein kocht die DEL Gerüchteküche noch auf eher sparsamer Flamme. Das wird sich aber sicherlich mit jedem aus den Playoffs ausgeschiedenen Klub ändern. Es bleibt spannend.



Hinweis in eigener Sache

Verwendung unserer Artikel in Dískussionsforen und sozialen Netzwerken (facebook, twitter o.ä.)
Wir gestatten gerne das „anreißen“ eines Artikels. Das bedeutet: Die Schlagzeile und maximal der erste Satz dürfen übernommen werden. Danach muss zwingend zu uns (www.eishockey-magazin.de) verlinkt werden. Eine komplette Übernahme von Artikeln oder Teilen des Artikels ist nicht gestattet!

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.