Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Bozen. (PM HCB) Der HCB Südtirol Alperia ist weiterhin auf dem Transfermarkt aktiv und hat den kanadischen Center Sebastien Sylvestre unter Vertrag genommen. Der... Noch ein Center für die Foxes: Sebastien Sylvestre

Sébastien Sylvestre

Bozen. (PM HCB) Der HCB Südtirol Alperia ist weiterhin auf dem Transfermarkt aktiv und hat den kanadischen Center Sebastien Sylvestre unter Vertrag genommen.

Der 25-jährige Linksausleger ist ein Stürmer mit sehr guter Spielübersicht, geht auch den Zweikämpfen nicht aus dem Weg und sorgt vor dem gegnerischen Tor immer wieder für Gefahr. Der Kanadier begann seine letzte Saison in Zagreb und hat daher bereits Erste Bank Eishockey Liga Luft geschnuppert.

Nach dem üblichen Karrierestart in den Jugendmannschaften heuerte Sylvestre (185 cm x 86 kg) 2014 in der ECHL an, wo er es im Trikot der Bakersfeld Condors in 69 Spielen auf 47 Punkte brachte. Auch die folgenden zwei Jahre verbrachte er in der East Coast, wo er zwischen den Missouri Mavericks und den Elmira Jackals weitere 91 Punkte erzielte. 2017 kam er über den großen Teich in die EIHL zu den Belfast Giants, wo er mit 75 Punkten (31 + 44) aus 56 Spielen zum Topscorer des britischen Teams avancierte. 2018 wechselte er zu Medvescak Zagreb und entpuppte sich auch dort als einer der besten Schützen mit 12 Toren und 5 Assist aus den ersten 24 Matches. Nach dem Aus des kroatischen Teams aus den bekannten wirtschaftlichen Gründen beendete er die vergangene Saison in der DEL2 in Kassel und erzielte dort 33 Punkte in 30 Spielen. Bevor er dem Ruf des HCB folgte und somit in die Erste Bank Eishockey Liga zurückkehrt, hat Sylvestre In den letzten Wochen ein Try-Out bei den Eisbären Berlin absolviert.

„Bozen war in den letzten Jahren immer eine konkurrenzfähige Mannschaft”, so Sylvestre, „ich erwarte es kaum, heuer Teil des weißroten Teams zu sein: das Try-Out der letzten Wochen in Berlin bedeutete für mich eine wertvolle Erfahrung und war eine gute Gelegenheit, mich zu verbessern. Jetzt bin ich für das weißrote Trikot bereit und werde mein Bestes geben”.

104
Welcher Klub aus der EBEL hat sein Team bislang im Rahmen seiner Möglichkeiten am besten verstärkt?

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.