Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Michael Schiechl: “Wollen beim Turnier mit 100% durchstarten“ Salzburg. (PM EC RBS) In dieser Woche hat die lange Wartezeit ein Ende. In drei Tagen... Red Bulls Salute als internationales Eishockeyfest in Kitzbühel

Michael Schiechl: “Wollen beim Turnier mit 100% durchstarten“

© by GEPA Pictures / EC RBS Media/PR

Salzburg. (PM EC RBS) In dieser Woche hat die lange Wartezeit ein Ende. In drei Tagen – von 23.-24. August – steigt in Kitzbühel das Red Bulls Salute. Das internationale Einladungsturnier bringt mit den Malmö Redhawks, HIFK, EHC Red Bull München und dem EC Red Bull Salzburg vier hochkarätige Eishockeyteams nach Tirol und verspricht zwei Tage hochklassigen Eishockeysport im Sportpark Kitzbühel.

Sieben Jahre hat es gedauert, bis das Red Bulls Salute, das im September 2005 in Salzburg erstmals ausgetragen wurde, wieder in Österreich stattfindet. Nach zuletzt zwei Turnieren in Garmisch-Partenkirchen hat das Red Bulls Salute nun im Herzen von Tirol, im Sportpark Kitzbühel, seine Zelte aufgeschlagen und freut sich umso mehr, den heimischen sowie internationalen Fans an einem der schönsten österreichischen Plätze europäisches Spitzeneishockey zu bieten.

Die Spannung ist aber nicht nur bei den Fans, sondern auch beim EC Red Bull Salzburg enorm hoch, wollen sich die Red Bulls bei ihren ersten Spielen der neuen Saison in Österreich doch von ihrer besten Seite zeigen und unterstreichen, warum sie sich heuer wieder hohe Saisonziele gesteckt haben.

Am vergangenen Wochenende gab es für die Red Bulls die ersten zwei Testspiele im schweizerischen Wil, wo sich die Mannschaft von Head Coach Matt McIlvane noch gegen die ZSC Lions und den EHC Biel mit 1:4 bzw. 4:5 OT geschlagen geben musste. „Das waren Lernspiele“, sagte der 33-jährige Amerikaner abschließend über beide Partien. „Wir haben vom ersten zum zweiten Spiel schon deutlich zugelegt. Unser Fokus war, uns weiter miteinander einzuspielen und zu verbessern und wir haben insgesamt einen riesigen Schritt nach vorn gemacht.“

Und nun folgt das Red Bulls Salute: „Wir starten gegen Malmö, das wird neuerlich eine große Herausforderung für uns. Ich kenne die Mannschaft aber von vier Spielen im letzten Jahr mit München, sie ist mir sehr vertraut. Wir kennen somit ihre Stärken, die sie zweifellos haben, haben uns aber gut vorbereitet und sind bereit für das Red Bulls Salute.“ Auch Stürmer Michael Schiechl ist gespannt auf das Turnier: „Wir haben zuletzt die Dinge gesehen, die wir noch verbessern müssen, haben daran gearbeitet und wollen beim Red Bulls Salute mit 100% durchstarten.“

Mit den Malmö Redhawks treffen die Red Bulls dabei auf ein schwedisches Top-Team, das in der letzten Saison in der Champions Hockey League nur mit einem Tor Differenz im Viertelfinale am EHC Red Bull München gescheitert ist. Beim Aufeinandertreffen mit dem zweifachen schwedischen Meister gibt es auch ein Wiedersehen mit Konstantin Komarek, der von 2012 bis 2016 bei den Red Bulls gestürmt und die letzte Saison mit den Malmö Redhawks als sechstbester Scorer der SHL (!) beendet hat.

Die Malmö Redhawks haben wie die Red Bulls bisher zweimal getestet. Dabei gewannen sie jeweils zuhause gegen HV71 mit 4:1 und gegen IK Oskarshamn, dem diesjährigen Aufsteiger in die SHL, mit 4:3.

Weitere Details zum Turnier und den Teilnehmern entnehmen Sie bitte der Red Bulls Salute Presse-Information.

________________________________________

Spielplan Red Bulls Salute

Do, 22.08.19 | 18:00 | Welcome Event für Teams und Medienvertreter
Fr, 23.08.19 | 16:00 | Halbfinale 1 | EC Red Bull Salzburg – Malmö Redhawks
Fr, 23.08.19 | 20:00 | Halbfinale 2 | EHC Red Bull München – HIFK
Sa, 24.08.19 | 16:00 | Kleines Finale | Verlierer HF 1 – Verlierer HF 2
Sa, 24.08.19 | 20:00 | Finale | Gewinner HF 1 – Gewinner HF

________________________________________

Ein Eishockeyfest für die Fans

Beim Red Bulls Salute wird nicht nur Eishockeykunst auf höchstem internationalen Niveau geboten, sondern auch ein Rahmenprogramm, das die Fans aus nah und fern zum Verweilen und Fachsimpeln einlädt.

Am Freitag öffnet im Sportpark Kitzbühel um 12:00 Uhr die Public Area. An beiden Spieltagen, Freitag und Samstag, werden die Fans jeweils nach Spielende auf dem Vorplatz bis 1:00 Uhr von einem DJ unterhalten. Am Samstag erwartet die Fans um 11:00 Uhr ein Frühschoppen, bei dem die ersten 1.000 Weißwürstl gratis ausgegeben werden und Samstag um 12:00 Uhr gibt es zudem ein Kindertraining beim „1×1 mit Matthias Trattnig“, dem langjährigen Kapitän der Red Bulls, der nach der letzten Saison seine Karriere beendet hat.

Redaktion

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.