Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Linz. (PM BWL) Die Black Wings haben sich im Hinblick auf die neue Eishockeysaison mit einem weiteren Stürmer verstärkt. Mit dem erst 25-jährigen Marek... Znojmos Top-Torjäger und ein Nationalteamverteidiger verstärken die Black Wings

Teemu Tapio Lassila (Znojmo), Marek Kalus (mitte, Znojmo), Florian Baltram (EC RBS) and Michael Schiechl (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Linz. (PM BWL) Die Black Wings haben sich im Hinblick auf die neue Eishockeysaison mit einem weiteren Stürmer verstärkt. Mit dem erst 25-jährigen Marek Kalus kommt einer der gefährlichsten Stürmer der vergangenen EBEL Saison an die Untere Donaulände!

Im Juli wird Marek Kalus 26 Jahre alt – und der Tscheche wird seinen Geburtstag bereits in dem Wissen feiern, dass er nächste Saison das Trikot der LIWEST Black Wings überstreift. Der Flügelstürmer wechselt vom HC Orli Znojmo zu den Stahlstädtern, wo er seine beeindruckenden Leistungen aus seinem ersten EBEL Jahr bestätigen möchte. Kalus brachte es für die rot-weißen Adler in 55 Einsätzen der letzten Saison auf 29 Tore und 32 Assists und schaffte mit diesen 61 Scorerpunkten einen Schnitt von über einem Zähler pro Partie. Damit war Kalus der beste Torjäger und beste Punktesammler bei den Südmähren. In der erste Bank Eishockey Liga belegte Kalus nach dem Grunddurchgang Rang 8 bei den Scorern und war darüber hinaus fünftbester Torjäger.

Marek Kalus wurde im Juli 1993 in Kremelin, an der tschechischen Grenze zu Polen, geboren. Über die Nachwuchsabteilungen in Havirov und Trinec schaffte der Stürmer den Sprung ins tschechische U17 Nationalteam und wagte schließlich im Jahr 2010 den Sprung nach Nordamerika. Dort stürmte er drei Jahre in der WHL – vor allem für die Spokane Chiefs, aber auch ein paar Partien für die Brandon Wheat Kings. Nach seiner Rückkehr nach Europa ging es über die Slowakei, Schweden und Polen in die zweite tschechische Liga. Drei Jahre ging Kalus für Havirov aufs Eis, ehe er im letzten Jahr schließlich zum HC Orli Znojmo wechselte.

Marek Kalus bringt mit seinen 188 Zentimetern Körpergröße und 93 kg Kampfgewicht perfekte körperliche Maße mit und soll nicht nur physisch, sondern auch was die Durchschlagskraft betrifft den Angriff der LIWEST Black Wings gefährlicher und schwerer berechenbar machen.

Nationalteamverteidiger für die Black Wings

Raphael Wolf (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

Mit Mario Altmann, Gerd Kragl und Moritz Matzka haben die LIWEST Black Wings bereits drei Verteidiger aus Österreich im Aufgebot, die zum erweiterten Kader des österreichischen Nationalteams gehören. Dazu stößt nun ein vierter Hoffnungsträger für die Zukunft. Mit dem Salzburger Raphael Wolf kommt eine der Überraschungen der gerade beendeten Eishockey Weltmeisterschaft nach Oberösterreich.

Wolf wurde in Salzburg geboren und erlernte dort auch das Eishockeyspielen. Über die Red Bull Akademie und die EBYSL Meisterschaft ging es für den großgewachsenen Abwehrspieler immer wieder auch in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs aufs Eis. 2017 wurde Wolf schließlich in Dornbirn unter Vertrag genommen, wo er in den letzten beiden Saisonen zu 99 Einsätzen in der Erste Bank Eishockey Liga kam (1 Tor, 3 Assists). Der Abwehrspezialist wurde von den Bulldogs in dieser Zeit aber auch immer wieder in die Alps Hockey League verliehen und agierte dort für den EC Bregenzerwald.

Im heurigen Frühjahr kam schließlich die erstmalige Einberufung von Teamchef Roger Bader in die Österreichische Nationalmannschaft. Dass sich Wolf am Ende sogar in den WM Kader spielte war ein Zeichen für die Entwicklung, die der 100 Kilo-Mann (bei fast 2 Metern Körpergröße) gemacht hat. Nun folgt für den erst 23 Jahre jungen Abwehrspieler der nächste Schritt und Wolf will sich im Team von Tom Rowe durchsetzen.

Kader LIWEST Black Wings 2019/20 (Stand 27.05.2019)

Tor (2): David Kickert (AUT) Paul Mocher (AUT)

Abwehr (7): Mario Altmann (AUT) Gerd Kragl (AUT) Moritz Matzka (AUT) Ivan Korecky (AUT) Josh Roach (CAN) Troy Rutkowski (CAN) Raphael Wolf (AUT)

Angriff (14): Brian Lebler (AUT) Andreas Kristler (AUT) Valentin Leiler (AUT) Marco Brucker (AUT) Daniel Woger (AUT) Stefan Gaffal (AUT) Stefan Freunschlag (AUT) Dragan Umicevic (SWE) Alexander Cijan (AUT) Dan DaSilva (CAN) Julian Pusnik (AUT) Rick Schofield (CAN) Justin Florek (USA) Marek Kalus (CZE)

Trainer: Tom Rowe (USA)

Co-Trainer: Mark Szücs (AUT) Jürgen Penker (AUT) Philipp Lukas (AUT)

Abgänge: Mike Ouzas (Fehervar), Mathieu Carle (Karriereende), Jonathan D’Aversa (Karriereende), Bracken Kearns (Karriereende), Corey Locke, Aaron Brocklehurst, Michael Davies, Kevin Kapstad (Karriereende).

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.