Eishockey-Magazin

Eishockey News, Videos, Fotos, Stories – – – alles kostenlos

Iserlohn. (MK) An diesem Wochenende steht für die Iserlohn Roosters mit dem Auswärtsspiel in München „nur“ ein Spiel auf dem Programm. Das ursprünglich für... Herkulesaufgabe für die Roosters am Sonntag in München – Iserlohner EC bietet “lebenslänglich” an

Jubel bei den Roosters © Sportfoto-Sale (JB)

Iserlohn. (MK) An diesem Wochenende steht für die Iserlohn Roosters mit dem Auswärtsspiel in München „nur“ ein Spiel auf dem Programm. Das ursprünglich für den heutigen Freitag angesetzte Match in Mannheim wurde auf den 29. Oktober verlegt.

Am Freitagmittag war für Iserlohns Headcoach Jason O´Leary noch nicht klar, welche Cracks am Samstagmittag nach einer kurzen Trainingseinheit die Fahrt Richtung München mit antreten können. In personellen Fragen wollen sich die Roosters nur ungern in die Karten schauen lassen. Einige neu angeschlagene Spieler haben die Sorgenfalten bei Jason O´Leary aber wachsen lassen. Fakt ist, dass Daniel Weiß noch nicht fit ist. Erik Buschmann dagegen wäre wieder einsatzbereit. Ansonsten werden sich viele Personalfragen wohl erst am Samstagmittag endgültig entscheiden.
Ebenfalls noch unklar ist, welcher Torwart in München zwischen den Pfosten stehen wird. Hier wird das Trainerteam ebenfalls kurzfristig entscheiden, ob Andreas Jenike nach seinem guten Auswärtsmatch in Nürnberg oder Top-Goalie Anthony Peters den Vorzug erhält.

Tim Fleischer im DEB Trikot – © Sportfoto-Sale (DR)

Stürmer Tim Fleischer wird aller Voraussicht nach beim Kooperationspartner in Bietigheim zum Einsatz kommen, weil er dort momentan mehr wertvolle Eiszeit erhält, als in Iserlohn. Die Steelers spielen an diesem Wochenende gegen die Tölzer Löwen und in Crimmitschau. Unter der Woche war Tim Fleischer mit der deutschen U20 Nationalmannschaft in Moosburg gegen den DEL2-Aufsteiger EV Landshut mit 4:3 nach Penaltyschießen erfolgreich. In die Scorerliste konnte er sich nicht eintragen. Sollte Bundestrainer Tobias Abstreiter weiter auf ihn bauen und ihn für die U20 WM nominieren, dann würde Fleischer vom 26.12.2019 – 05.01.2020 mit der DEB Auswahl bei der WM in Tschechien um den Klassenerhalt kämpfen. Zuvor finden aber noch auf dem Weg zur Nominierung in der Deutschland-Cup Pause (05.11. – 10.11) ein Vorbereitungsturnier in der Slowakei und das Vorbereitungscamp im Dezember in Füssen statt.

München ist bislang verlustpunktfrei in der DEL

Gegner Red Bull München ist bis zum heutigen Freitagabend das Maß aller Dinge in der DEL. Alle bisherigen neun Spiele haben die „Bullen“ gewonnen und sind noch verlustpunktfrei. Selbst bei einer Niederlage am Freitagabend im Heimspiel gegen Wolfsburg würden die Münchner immer noch mit deutlichem Abstand zu den Verfolgern Mannheim, Straubing und Düsseldorf von der Tabellenspitze grüßen.
Mit aktuell nur 15 Gegentoren haben die Bayern die beste Abwehr um Torwart Danny Aus den Birken. Der feierte letzte Woche seinen insgesamt 46. Shutout in der DEL. Rekord!
Iserlohns Trainer Jason O´Leary verfolgt trotz der außergewöhnlich positiven Bilanz der Münchner natürlich das Ziel, wie in jedem Spiel, drei Punkte einzufahren. Wichtig ist aus seiner Sicht, dass die Roosters intensiv, fokussiert und diszipliniert zu Werke gehen.

Das erste Bully am Münchner Oberwiesenfeld ist am Sonntag um 14 Uhr.

Lebenslange Mitgliedschaft in der IEC-Familie

Ein Bauer stand im Sauerland und dachte drüber nach, was der Eishockeysport ihm bedeutet.
60 Jahre ist die Historie des schnellsten Mannschaftssports jetzt alt und die Verbundenheit der Menschen von Winterberg bis Iserlohn ist riesengroß. Was andere als „Kühe, Schweine, Iserlohn“ manchmal zu verspotten versuchen, ist unser Lebenselixier. Ob ECD, IEC oder
Roosters. Der kleine schwarze Hartgummi-Puck verbindet am Seilersee nicht nur die Generationen, sondern hat zur Völkerverständigung beigetragen. Und bis heute leben so viele Menschen der Region den besonderen Teamgedanken, die besondere Leidenschaft und harte
Arbeit, diesen Zusammenhalt, den der Sport uns beschert am Seilersee mit den Iserlohn Roosters.

Ab sofort können alle Fans ohne Wenn und Aber ihrer liebsten Tradition ein Leben lang die Treue halten – in guten und in schlechten Tagen: Als lebenslanges Mitglied, als Teil der IEC-Familie am Seilersee.

Mit der lebenslangen Mitgliedschaft beim Iserlohner Eishockeyclub kann Leidenschaft gelebt und erlebbar gemacht werden. Durch Zahlung eines einmaligen Mitgliedsbeitrages können sich die Vorteile der regulären Vereinszugehörigkeit sowie darüber hinaus exklusive Vorteile für lebenslange Mitglieder gesichert werden.

Eishockey im Sauerland mit dem Iserlohner Eishockeyclub e.V. – ein Leben lang. Und wer sich dem Sport auf diese Weise verschreibt, dem steht besondere Wertschätzung zu.

Exklusive Vorteile für lebenslange Mitglieder:
– Mit dem Erwerb der Mitgliedschaft: Spezieller Mitgliedsschal oder Mitgliedstrikot mit individuellem Design in Anlehnung an die Gründungstage des EC Deilinghofen
– persönliche Urkunde
– Einladung in den VlP-Bereich zu einem Heimspiel der Roosters mit Urkundenübergabe auf dem Eis am Seilersee
– Vorstellung der lebenslangen Mitglieder auf der Homepage
– personalisierte Mitgliedskarte mit besonderem Motiv
– Exklusiver Vorverkauf für Heimspiele der Hauptrunde eine Woche vor dem regulären
Vorverkaufsstart – keine Sorge um Tickets

– Jährliche Eventverlosung unter allen lebenslangen Mitgliedern: Exklusiv für ein lebenslanges Mitglied wird ein besonderes Event wie beispielsweise eine Fahrt im Mannschaftsbus zu einem Auswärtsspiel angeboten. Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin wird im Vorfeld unter allen lebenslangen Mitgliedern ausgelost
Die lebenslange Mitgliedschaft beim Iserlohner EC e.V. kostet 1994 Euro.

FAQ:
Für die lebenslange Mitgliedschaft gilt die Satzung des Iserlohner EC e.V., abzurufen unter
www.iserlohn-roosters.de/die-roosters/verein

Was ist die „Lebenslange Mitgliedschaft”?
Diese Mitgliedschaft richtet sich an alle, die ihre Verbundenheit mit unserem Verein auf ganz besondere Weise ausdrücken möchten. Das Mitglied entscheidet sich dafür, seine Eishockeyleidenschaft am Seilersee sein Leben lang auf besondere Weise zum Ausdruck zu bringen, denn die Mitgliedschaft endet erst mit dem Tod. Für die Mitgliedschaft ist ein einmaliger Beitrag in Höhe von 1.994,00 Euro fällig, weitere Kosten entstehen danach nicht.

Wer kann lebenslanges Mitglied werden?
Jede natürliche Person kann lebenslanges Mitglied des Iserlohner EC e.V. werden.

In welcher Abteilung kann man lebenslanges Mitglied werden?
Die lebenslange Mitgliedschaft gilt für den Hauptverein, den Iserlohner EC e.V.

Wie hoch ist der Beitrag?
Der Mitgliedsbeitrag beträgt einmalig 1.994,00 Euro. Dieser wird mit Beginn der Mitgliedschaft bzw. bei Umwandlung einer bestehenden Mitgliedschaft in die lebenslange
Mitgliedschaft fällig.

Ab welchem Zeitpunkt kann man lebenslanges Mitglied werden?
Der Erwerb einer lebenslangen Mitgliedschaft ist ab sofort möglich. Diese wird mit dem Zahlungseingang des einmaligen Mitgliedsbeitrages in Höhe von 1.994,00 Euro aktiv.

Kann eine bereits bestehende Mitgliedschaft in eine lebenslange Mitgliedschaft umgewandelt werden?
Die Umwandlung der bestehenden Mitgliedschaft in die lebenslange Mitgliedschaft kann mit Hilfe des Antragsformulars unter Angabe der Mitgliedsnummer vollzogen werden. Die uns vorliegenden Daten und Mitgliedsnummer bleiben so erhalten und werden übernommen.

Was passiert mit bereits bezahlten Beiträgen bei einer Umwandlung in eine lebenslange Mitgliedschaft?
Bereits geleistete Beiträge aus einer regulären Mitgliedschaft werden nicht auf den Beitrag der lebenslangen Mitgliedschaft angerechnet.

Kann man die lebenslange Mitgliedschaft auch verschenken
Selbstverständlich! Für das Verschenken von Mitgliedschaften ist allerdings die Unterschrift des Mitglieds selbst (bei Minderjährigen die des gesetzlichen Vertreters) notwendig.

Was ist, wenn ich doch kündigen möchte?
Die Kündigung der Mitgliedschaft ist satzungsgemäß möglich, eine Erstattung des gezahlten Beitrages ist ausgeschlossen.

1446
Welches DEL-Team ist für Sie in der noch jungen Saison bislang die größte positive Überraschung?

Redaktion

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.